DOLOMITENMANN

„ChiemgauKings“ am Start

Genau 101 Profi- und Amateurteams werden am Sonntag beim Dolomitenmann in Lienz/Österreich an den Start gehen.

Die Veranstaltung gilt als einer der härtesten Teambewerbe weltweit. Mit am Start ist auch die Mannschaft „ChiemgauKings“, dass der Ruhpoldinger Mountainbiker Andreas Huber zusammengestellt hat. Als Bergläufer wird Fabian Alraun den Wettkampf beginnen. Alraun ist im Winter auf den Langlaufbrettern unterwegs. Im Paragleiten geht Josef Wegscheider aus Piding an den Start. Den Part im Mountainbike übernimmt wie gewohnt Andreas Huber und die letzte Disziplin im Kajak bestreitet Uwe Eichfelder aus München. „Wir wollen unter die Top10 in der Wertung der Amateure“, so das Ziel von Andreas Huber. shu

Kommentare