SKILANGLAUF

Chiemgauer in Kössen stark

In Kössen ist der 41. Silvester-Langlauf ausgetragen worden.

Durch die kurzfristige Absage des Dreikönigslaufs im Biathlonzentrum nutzten viele Chiemgauer Langläufer die Chance, um ihren ersten Wettkampf auf Schnee zu absolvieren. Der SC Kössen präparierte eine 1,5 km lange Kunstschnee-Runde, die je nach Altersklasse ein, zwei oder dreimal zu durchlaufen war. Insgesamt nahmen knapp 130 Langläufer an dieser Veranstaltung teil. Die schnellsten Zeiten bei den Aktiven (drei Runden) erzielten Christian Kitzbichler (Nordic-Center Kössen) in 8:28 Minuten beziehungsweise Lena Bächle (Käslte Racing Team) in 10:07 Minuten. Bei den Schülern (zwei Runden) konnte Nikolaus Egger (TSV Marquartstein) und Anna Geistanger (SC Eisenärzt) die Bestzeiten erzielen und bei den Kindern (eine Runde) waren Mika-Janne Meister (WSV Aschau) und Viola Danzer (SC Aising-Pang) die Schnellsten. Darüber hinaus gab es viele weitere Podestplätze für den Nachwuchs des SV Chiemgau. re

Kommentare