Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Chiemgauer 100: Anmeldung läuft

Vor 15 Jahren war der Chiemgauer 100 mit den Distanzen über 100 Kilometer und 100 Meilen einer der Vorreiter in der Trail-Running-Szene.

Obwohl es mittlerweile viele weitere „Langdistanz“-Rennen gibt, erfreut sich das Rennen weiter großer Beliebtheit. Die Anmeldung ist mittlerweile geöffnet. Nach dem 1. Februar werden die ersten Startplätze vergeben. Das Rennen ist auf 150 Teilnehmer limitiert. Neben den deutschen und österreichischen Extremläufern sind bereits Läufer aus Amerika, Spanien und den Niederlanden angemeldet. Zum 15. Jubiläum hat Organisator und Erfinder des Rennens Giselher Schneider an der Streckenführung kleine Veränderungen vorgenommen. Der Start erfolgt nicht mehr im Ruhpoldinger Waldstadion, sondern in der Chiemgau Arena. Von dort werden dann die Ultra-Läufer auf die weite Reise durch die Chiemgauer Alpen geschickt. pf

Kommentare