SB Chiemgau siegt im Geisterspiel

+

Die Landesliga-Fußballer des SB Chiemgau haben jetzt auch ihr erstes Geisterspiel erfolgreich gemeistert: Die Traunsteiner gewannen den ersten Test nach der Corona-Pause gegen den Kreisligisten TuS Traunreut mit 3:2.

Betreut wurde die SBC-Truppe von Co-Trainer Bastian Buchner. Chefcoach Rainer Elfinger weilte noch im Urlaub, wird aber rechtzeitig vor dem zweiten Freundschaftsspiel des SBC gegen den TSV 1860 Rosenheim am Mittwoch um 19 Uhr wieder bei der Mannschaft sein. Zur Halbzeit führte die Heim elf mit 2:1. Doch zunächst ging der Gast durch Matthias Raue in Führung. Die Tore für den SBC schossen dann Maximilian Vogl per Elfmeter und Mike Opara. Nach dem Wechsel gelang dem TuS zunächst der Ausgleich durch Dominik da Silva Göbl. Doch die Traunsteiner schlugen noch einmal zu. Erneut glänzte dabei Opara als Torschütze. Das Bild zeigt Traunreuts Alieu Sabally vor dem SBC-Doppel-Torschützen Mike Opara. Weitz/Text bst

Kommentare