FUßBALL

SB Chiemgau noch nicht richtig in Fahrt

Der SB Chiemgau Traunstein hat Testspiel Nummer vier in der Frühjahrsvorbereitung gewonnen: Die Landesliga-Fußballer besiegten den Bezirksligisten TSV Teisendorf mit 1:0.

Das Tor des Tages erzielte Adrian Furch in der 70. Minute. Damit ist die Testspiel-Bilanz der Traunsteiner mit zwei Siegen und zwei Niederlagen jetzt ausgeglichen. SBC-Trainer Rainer Elfinger war dennoch nicht zufrieden: „Spielerisch war das erneut nicht das Gelbe vom Ei von uns“, monierte er.

Gerade in der ersten Halbzeit zeigte die Heimelf einen pomadigen Auftritt gegen den abstiegsbedrohten Bezirksligisten von Trainer Andreas Brandl. „Das war unterirdisch“, ärgerte sich der Coach. Das Team habe genau das Gegenteil gespielt, was er vorgegeben habe. Der SB Chiemgau erzielte dennoch ein Tor im ersten Durchgang, das aber wegen einer Abseitsstellung aberkannt wurde.

In der zweiten Halbzeit raufte sich der Landesligist dann zusammen und war gerade in den Anfangsminuten besser in Fahrt. „Da haben wir dann den Ball gut laufen lassen“, sagte der Coach. Er musste auch in diesem Test auf einige kranke und angeschlagene Spieler verzichten und Kapitän Patrick Schön – er bekam einen Ellenbogen in die Rippe – vorzeitig vom Feld nehmen. Alles in allem sei das Gezeigte „aber momentan viel zu wenig“. Elfinger hat auch schon ein paar Punkte ausgemacht, woran es aktuell hapert. „Das nächste Testspiel des SBC findet am Freitag um 19.30 Uhr gegen den Bezirksligisten SV Reichertsheim statt. sb

Kommentare