Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Stockschießen

Champions Leaguegeht an Union Wang

Die niederösterreichische Top-Moarschaft ESV Union Wang ist auf dem Zenit des Stocksports der Vereinsmannschaften.

Mit einem klaren 5:1-Sieg haben sich die Mostviertler beim Final Four in Passau-Neustift den Sieg bei der vierten European Icestocksport Summer Champions League geholt. Christian Hobl, Markus Karl, Jakob und Patrick Solböck sowie die Ersatzspieler Stefan Solböck und Wolfgang Karl sind damit in die Fußstapfen des zweifachen CL-Siegers ESV HLS Jimmy Wien und des Titelverteidigers SU Guschlbauer St. Willibald geschlüpft.

Den Einzug ins Finale schaffte Wang mit einem hoch überlegenen 4:0-Halbfinalsieg (24:8/22:5) gegen den ASC Seiser Alpe aus Südtirol. Etwas schwerer tat sich Finalgegner ESV SP Pongratz Kowald Voitsberg, der den Titelverteidiger St. Willibald im Best-of-three-Modus erst nach drei Spielen mit 4:2 (6:12/17:11/16:8) niedergerungen hatte. Im rein österreichischen Finale konnte Wang im ersten Durchgang in der letzten Kehre einen Fünf-Punkte-Rückstand noch zu einem 11:11-Remis ausgleichen. Anschließend hatten Solböck und Co. das Geschehen absolut im Griff und markierten mit 19:6 und 18:5 einen souveränen 5:1-Sieg.kam

Kommentare