FUßBALL

Burghausen wieder mit Stürmer Bosnjak

Letzter Auftritt des Jahres für den SV Wacker Burghausen: Die Mannschaft von Trainer Ronald Schmidt erwartet am heutigen Freitag um 19 Uhr den SV Schalding-Heining und möchte dabei auf jeden Fall den Absturz in die Abstiegszone der Fußball-Regionalliga Bayern verhindern.

Im Anschluss an die Begegnung wird es im Eingangsbereich der Wacker-Arena einen Weihnachtsmarkt mit Verpflegungsständen geben.

Seit neun Runden wartet der Ex-Zweitligist auf einen Dreier und hat seither gerademal drei Punkte erobern können. Dadurch hat sich Burghausen der Abstiegszone bis auf einen Punkt genähert und hält – wie der Gegner aus dem Passauer Westen – bei 22 Zählern. Damit ist für zusätzliche Spannung im stets umkämpften Derby gesorgt. Im vierten Spiel nach dem Rücktritt von Wolfgang Schellenberg muss Burghausen weiterhin auf seine Langzeitverletzten Marius Duhnke (Bänderriss), Thorsten Nicklas (Innenbandriss) und Christoph Maier (Bänderriss) verzichten. Dagegen könnte Christoph Schulz erstmalig nach seiner Schulteroperation wieder im Aufgebot stehen, sicher zurückkehren wird Andrija Bosnjak, dessen Rotsperre abgelaufen ist. mb

Kommentare