Burghausen torlos

Eymen Brahim umspielte Schaldings Torhüter Markus Schöller, kam zu Fall, doch es gab keinen Elfmeter für Wacker. Butzhammer

Burghausen – Vor knapp 1000 Zuschauern muss sich der SV Wacker Burghausen erneut mit einem Unentschieden begnügen.

Trotz Überzahl, überlegenem Spiel und guten Chancen gelang es Wacker nicht das Führungstor zu erzielen. So teilt man mit Schalding die Punkte bei einem torlosen 0:0-Remis.

Schalding versuchte es lediglich aus der Distanz, die Abschlüsse blieben aber ungefährlich für Keeper Egon Weber. In der 40. Minute dann wohl der größte Aufreger in der Wacker-Arena. Eymen Brahim konnte einen kapitalen Abwehrfehler von Schaldings Fabian Bumberger nutzen und lief alleine auf das Gästetor zu, umkurvte in hohem Tempo Keeper Markus Schöller und kam dabei durch den Kontakt mit Schöller zu Fall. Zum Erstaunen vieler in der Wacker-Arena gab es nach dem Pfiff des Unparteiischen jedoch Gelb wegen Schwalbe für Eymen Brahim anstelle des fälligen Elfmeters.

Burghausen: Weber – Scheidl, Hingerl, Aigner, Mazagg – Subasic, Maier P., Brahim (69. Bosnjak) – Bachschmid (76. Ade), Lange (82. Mankowski) - Ammari

Rote Karte:Alexander Kurz (52.; Schalding).

Tore:Fehlanzeige

Schiedsrichter: Andreas Hummel – Zuschauer: 980 re

Kommentare