TISCHTENNIS

Bundesliga-interner Wechsel: Frühere Kolbermoorerin Chantal Mantz zum TSV Langstadt

Chantal Mantz wechselt in der kommenden Spielzeit zum TSV Langstadt.
+
Chantal Mantz wechselt in der kommenden Spielzeit zum TSV Langstadt.

Der TSV Langstadt untermauert seine Ambitionen, künftig in der Tischtennis-Bundesliga der Damen um den Titel mitspielen zu wollen. Mit der Ex-Kolbermoorerin Chantal Mantz hat man eine namhafte Spielerin unter Vertrag genommen.

Kolbermoor – Derzeit gibt es in den Tischtennis-Bundesligen eigentlich nur ein Hauptthema, das da Corona heißt. Nichtsdestotrotz planen die Vereine aber auch schon für die kommende Spielzeit. Bei den Damen ist nun ein interessanter Vereinswechsel über die Bühne gegangen: Das ehemalige Aushängeschild des SV-DJK Kolbermoor, Chantal Mantz, das derzeit noch bei der TTG Bingen/Münster-Sarmsheim unter Vertrag steht, wird sich dem TSV Langstadt anschließen.

Die 24-Jährige, die in Dieburg – 15 Kilometer östlich von Darmstadt – geboren ist und an der mehrere Vereine interessiert waren, kehrt damit in ihre Heimat zurück. Mantz hat dort auch noch Familie, die in der Nähe wohnt. Den hessischen Bundesligisten betrachtet sie zudem als sehr familiär. Wie sie zudem verlauten ließ, will sie mit dem neuen Verein in der kommenden Saison um den deutschen Meistertitel mitspielen. eg

Kommentare