Buchbachs U23 will erste Derby-Punkte

Eigengewächs Tobi Gradl hat sich zu einem guten Innenverteidiger in der Bezirksliga entwickelt.
+
Eigengewächs Tobi Gradl hat sich zu einem guten Innenverteidiger in der Bezirksliga entwickelt.

Dreimal hat die U23 des TSV Buchbach in der Fußball-Bezirksliga Ost bislang gegen den TSV Dorfen gespielt und dreimal mussten die Rot-Weißen den Platz ohne Punkte verlassen.

Das soll sich am Sonntag um 14.30 Uhr ändern, wenn die Mannschaft von Trainer Markus Nistler zum letzten Punktspiel vor der Winterpause in Dorfen antritt.

„Ich habe den Jungs schon im Training gesagt, dass das ein extrem heißer Tanz werden wird“, so Co-Trainer Daniel Süßmaier, der nicht nur den Derbycharakter herausstreicht, sondern auch auf die schwierige Tabellensituation der Gastgeber verweist, die seit dem Re-Start aus drei Spielen nur einen einzigen Punkt holen konnten: „Dorfen steht im letzten Spiel vor der Winterpause extrem unter Druck, das muss jedem bewusst sein. Wir müssen die Zweikämpfe annehmen, müssen alles reinhauen, was wir haben. In den letzten Derbys gegen Dorfen war immer Feuer drin und am Sonntag wird das nicht anders sein. Das wird eine richtig harte Nummer.“

Trainer Nistler sollte alle Mann an Bord haben, ein kleines Fragezeichen steht noch hinter dem angeschlagenen Ali Bircan. „Was wir aus dem Regionalliga-Kader bekommen, wissen wir ja noch nicht, aber egal, wer spielt, alle müssen brennen“, so Süßmaier, der bei der 2:3-Niederlage gegen Baldham registriert hat: „Einstellung und Leidenschaft waren einfach ein Stückchen weniger als in den ersten beiden Spielen und dann reicht es eben nicht. Zudem müssen wir unsere kleinen Fehler abstellen.“

Neben der Tabellensitua tion und dem Lokalkolorit sorgt ein weiterer Faktor für Zündstoff: Mit Kapitän Andreas Hartl, Bene Hönninger und Raphael Kufner stehen gleich drei ehemalige Buchbacher im Kader der Gastgeber, die natürlich besonders motiviert sein werden, wenn es gegen den Ex-Verein geht. Stammkeeper Alexander Wolf, der Vierte im Bunde der Ex-Buchbacher, ist ja seit dem Haidhausen-Spiel schwer verletzt. Für ihn dürfte wohl erneut Bernhard Schöberl im Kasten stehen. mb

Kommentare