Buchbacher wieder in der Bundesliga

Die Aufsteiger-Stockschützen des TSV Buchbach:Helmut Gassner, Robert Kerbl, Bernhard Gratzl (von links stehend) und kniend: Stefan Aigner und Josef Brand. haier

Buchbach –  Die erste Herrenmannschaft der Stockschützen des TSV Buchbach ist wieder in der Bundesliga angekommen.

Den ersten Wettbewerbstag, der im November 2019 im Bayerischen Wald in Regen stattfand, konnte man mit 14:8 Punkten und einem guten siebten Platz abschließen.

Damit verschafften sich die Buchbacher eine gute Ausgangsposition für die Rückrunde, da sechs Mannschaften aufsteigen werden. Am zweiten Wettbewerbstag in Buchlohe im Allgäu lief es aber nicht so gut, und für die Rot-Weißen ging es zurück auf den elften Platz. Am dritten Wettbewerbstag fand man aber wieder in die Erfolgsspur zurück.

Ausschlaggebend dafür war eine taktische Neuausrichtung der Mannschaft. Man konnte von den letzten sechs Runden fünf für sich entscheiden und belegte somit den sechsten Platz mit 33:21 Punkten.

Auch bei den entscheidenden Bahnenspielen zeigte die Mannschaft eine hervorragende und konzentrierte Leistung, bezwang im ersten Spiel Pilgramsberg, und im zweiten Spiel Kirchberg. Somit stand der Aufstieg in die 1. Bundesliga bereits vorzeitig fest.

Da man auch das dritte Spiel für sich entscheiden konnte, belegten die Buchbacher einen hervorragenden dritten Platz in der Zweiten Bundesliga Winter 2019/20, und steigen somit wieder in die „First-Class“ auf. hai

Kommentare