Buchbach unterliegt in Gurten mit 1:2

Der TSV Buchbach hat sein zweites Vorbereitungsspiel am Freitagabend beim SV Union Gurten mit 1:2 verloren.

Nach dem 2:1-Erfolg in Grödig am Montag mussten sich die Rot-Weißen in Gurten einem sehr guten Testspielgegner, der bereits kurz vor dem Saisonstart steht, knapp geschlagen geben.

„Gurten hat eine sehr gute Mischung aus dynamischen und robusten Spielern. Und vor allem nach der Pause hat man gesehen, dass der Club in der Vorbereitung schon weiter ist als wir“, so Trainer Markus Raupach. In einer Partie auf Augenhöhe hatten die Buchbacher in der ersten Hälfte leichte Vorteile, hätten bei einem Kopfball von Thomas Leberfinger auch in Führung gehen können, gerieten aber Sekunden vor der Pause in Rückstand, als Kreuzer nach einem weiten Ball ins lange Eck traf. Nach fünf Wechseln zur Pause mussten sich die Buchbacher erst einmal neu sortieren, doch Raupach war zufrieden: „Die junge Garde hat sich tapfer gewehrt und alles probiert.“ Den zweiten Treffer erzielten die Gastgeber nach 70 Minuten, der freistehende Wimleitner verwandelte gekonnt, doch die Gäste gaben sich noch nicht geschlagen und kamen in der 74. Minute zum Anschlusstreffer: Eine Flanke von Felix Breuer verlängerte Christoph Steinleitner und Samed Bahar traf ins kurze Eck (74.). Aufseiten der Rot-Weißen kam Gastspieler Veit Prenninger, in der vergangenen Saison Kapitän der U19 des SSV Jahn Regensburg in der A-Junioren-Bayernliga, zu einem Kurzeinsatz. Raupach: „Ein interessanter, junge Mann. Da müssen wir mal die nächsten Wochen abwarten, ob das mit einem Wechsel etwas wird.“ mb

Fussball

Kommentare