Buchbach unterliegt erneut in der Türkei

Traf in der Vorbereitung viermal: Tobi Sztaf. Buchholz

Buchbach – Der TSV Buchbach befindet sich wieder in heimischen Gefilden, am Samstag sind die Rot-Weißen aus dem Trainingslager in der Türkei zurückgekehrt, haben jetzt am Dienstag um 19 Uhr noch ein Testspiel gegen den Landesligisten FC Töging vor der Brust, ehe am Sonntag um 13 Uhr gegen den VfB Eichstätt der Start in die Frühjahrsrunde der Fußball-Regionalliga Bayern erfolgt.

Insgesamt elf Trainingseinheiten und zwei Spiele absolvierte der Tabellenachte der Regionalliga in der Türkei. Auch der zweite Test gegen Wieczysta Krakow ging wie das Spiel am Dienstag gegen die Dänen mit 1:2 verloren. „Die Polen waren stärker als die Dänen, wir haben uns auch besser präsentiert. Aber Fakt ist natürlich, dass wir zweimal verloren haben. Das macht uns nicht glücklich“, so Sportlicher Leiter Anton Bobenstetter, der erklärt: „Wir haben sowohl positive, als auch negative Erkenntnisse im Trainingslager gewonnen. An den negativen Dingen müssen wir in dieser Woche noch arbeiten. Insgesamt haben wir gute Verhältnisse vorgefunden und unterm Strich war das Trainingslager wieder super, weil wir ja in einer Woche so viel trainieren konnten wie sonst in drei oder vier Wochen.“

In der 20. Minute hielt Daniel Maus am Freitag in Lara seine Farben gegen den Drittliga-Spitzenreiter im Spiel, als er einen Elfmeter parieren konnte. Dennoch gingen die Polen später in Front. Den Führungstreffer konnte der eingewechselte Tobias Sztaf mit seinem vierten Treffer in der Vorbereitung noch egalisieren, aber in der Schlussphase gelang Wieczysta Krakow noch der Siegtreffer. mb

Kommentare