Fußball-Bayernligist: Drei Abgänge und drei neue Spieler im Kader

Buchbach startet Vorbereitung

OVB
+
Die beiden Trainer Sepp Kupper (links) und Anton Bobenstetter haben es mit der Mannschaft gemeinsam geschafft, sich aus dem Tabellenkeller nach oben zu arbeiten.

Buchbach - Das erste Training nach der Winterpause hat das Buchbacher Trainerteam um Anton Bobenstetter am kommenden Samstag, den 29. Januar, um 13.30 Uhr angesetzt.

Nach einigen Wochen Urlaub für Funktionäre, Spieler und Trainer geht es nun wieder in die Vollen, wollen doch die Buchbacher einen soliden Grundstock legen, um baldmöglichst das Saisonziel Klassenerhalt sicherstellen zu können.

Der Aderlass zum Saisonbeginn war in Buchbach gewaltig, und die Lücken wurden, wie es der Philosophie des TSV Buchbach entspricht, durch junge und hungrige Spieler aufgefüllt. Ob es die Hain-Brüder aus Wasserburg, Patrick Irmler oder Florian Gögl und die vielen anderen sind. Alle warfen sich mit unglaublichem Engagement und Einsatz in das Haifischbecken Bayernliga. Anfänglich hätte man den Eindruck gewinnen können, dass dies alles nicht ausreicht. Aber die Mannschaft, mit einer gesunden Mischung aus vielen jungen Spielern und erfahrenen Recken, wie Alex Neulinger, Manuel Neubauer, Ralf Klingmann oder Stefan Bernhardt hat gezeigt, welches Potential in ihr steckt.

Ein gerütteltes Maß an der Entwicklung der Mannschaft hat sicherlich auch das Trainerteam um Anton Bobenstetter und Sepp Kupper, das kontinuierlich und unabhängig von Einzelergebnissen mit und an der Mannschaft gearbeitet hat. "Wir haben immer gewusst, was in dieser Truppe steckt, so Bobenstetter. Und deshalb haben wir auch immer, zu jeder Minute an die Mannschaft geglaubt". Dieses Vertrauen, das auch die Abteilungsleitung immer zum Ausdruck brachte, hat sich nun bezahlt gemacht. Die Buchbacher sind auf einem wirklich guten Weg, auch in der dritten Saison in der höchsten bayerischen Amateurliga den Klassenerhalt zu schaffen. Aber sie sind sich schon auch im Klaren darüber, dass erst die halbe Ernte eingefahren ist. "Wir brauchen wohl gut 40 Punkte, um den Klassenerhalt zu schaffen. Deshalb steht uns in der restlichen Saison noch eine Menge Arbeit bevor", so Buchbachs Coach Sepp Kupper.

Torwart-Legende Thomas Penker wird seine Fußballschuhe nach einem kurzzeitigen Aufleben seiner Fußballkarriere jetzt wohl endgültig an den Nagel hängen. Neben Sandro Volz steht nun seit der Winterpause der 26-jährige Tobias Haupt als Alternative im Tor zur Verfügung. Haupt war bisher Keeper des niederbayerischen Bezirksoberligisten FC Ergolding. Hier wird es sich in der Vorbereitung zeigen, welcher der beiden Torleute vom Trainerteam den Vorzug erhalten wird.

Darüber hinaus haben sich in der Winterpause Patrick Scheibenzuber (zum FC Ergolding) und Bernd Brindl (zum TSV Ampfing) aus Buchbach verabschiedet. Doch die Buchbacher waren von diesen Entwicklungen nicht überrascht, und haben sich die Dienste von Stefan Denk (21 Jahre/FC Falke Markt Schwaben) und Alexander Schmalhofer (23 Jahre/SV Heimstetten) gesichert. Während Denk, eine Entdeckung von Anton Bobenstetter aus seiner Trainerzeit in Markt Schwaben, eine Offensiv-Alternative ist, verstärkt Schmalhofer die Defensiv-Abteilung der Rot-Weissen.

"Wir starten am kommenden Samstag mit einem guten Gefühl in die Vorbereitung", so Buchbachs Trainer Anton Bobenstetter. "Denn meine Jungs brennen darauf, baldmöglichst die Punkte zu holen, die benötigt werden, um das Saisonziel Klassenerhalt zu erreichen. Die Stimmung in der Truppe war vom ersten Tag an unglaublich gut. Sonst wäre diese Entwicklung auch so nicht denkbar gewesen", so Bobenstetter.

All das ist seiner Einschätzung nach aber nur machbar, wenn auch zukünftig alle an einem Strang ziehen, und weiterhin so engagiert und tatkräftig anpacken. "Wir sind ein Verein, der kleine Brötchen backen muss. Wenn ich mir hier Ligakonkurrenten und deren Etats anschaue, treibt es mir schon ein wenig die Tränen in die Augen. Aber was andere versuchen, mit Geld zu machen, erreichen wir durch ein unglaublich breit aufgestelltes, tolles und wahnsinnig engagiertes Umfeld. Was hier in Buchbach abgeht, ist wohl einzigartig in dieser Spielklasse", so Bobenstetter.

Und als einzigartig bezeichnete er auch die Unterstützung durch die Fans der Rot-Weissen. "Es ist einfach Wahnsinn, wie unsere Fans auch in schlechten Zeiten zu uns gestanden sind. Für uns alle ist das eine unglaubliche Motivation. Und gleichzeitig auch ein Ansporn, dieses Vertrauen zurückzugeben".

Bobenstetter ist sich sicher, dass am Sonntag, den 6. März zum Saisonauftakt zu Hause gegen den Tabellenführer FC Ismaning das Stadion an der Jahnstraße brechend voll sein wird. Aber bis dahin steht seiner Truppe noch ein intensives Vorbereitungsprogramm ins Haus. Neben vielen Trainigseinheiten in heimischen Gefilden und einigen Vorbereitungsspielen starten die Buchbacher vom 20. bis 27. Februar ins Trainingslager nach Albufeira an der portugisischen Algarve.

Buchbachs Abteilungsleiter Günther Grübl ist vor diesem Hintergrund guter Dinge. "Wenn das Trainerteam und die Mannschaft weiter so engagiert arbeiten, sehe ich sehr positiv in die Zukunft. Wir haben uns mit Tobias Haupt, Stefan Denk und Alex Schmalhofer verstärkt, und konnten somit die Abgänge zur Winterpause kompensieren. Und ich weiß, das Anton Bobenstetter mit seinem Team eine tolle Arbeit abliefern wird. Die Stimmung in der Truppe ist hervorragend, und wenn alle gesund bleiben, bin ich mir sicher, dass wir auf einem sehr guten Weg sind", so Grübl.

hai/Mühldorfer Anzeiger

Vorbereitung in Buchbach

Im Rahmen der Vorbereitung auf die noch ausstehende Punkterunde in der Bayernliga-Saison 2010/2011 wird der TSV Buchbach folgende Vorbereitungsspiele bestreiten:

  • Samstag, 5. Februar, 14 Uhr, FC Unterföhring (Landesliga Süd) - TSV Buchbach
  • Mittwoch, 9. Februar, 19 Uhr, FC Falke Markt Schwaben (Landesliga Süd) - TSV Buchbach
  • Samstag, 12. Februar, 14 Uhr, FC Ergolding (Bezirksoberliga, Niederbayern) - TSV Buchbach
  • Montag, 14. Februar, 19 Uhr, VFB Halbergmoos (Kreisliga) - TSV Buchbach
  • Mittwoch, 16. Februar, 19 Uhr, SV Wacker Burghausen A-Jugend (Bayernliga) - TSV Buchbach

Mehr zum Thema

Kommentare