Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Buchbach siegt

Der TSV Buchbach ist erfolgreich in die Testspielphase zur Vorbereitung auf die Fußball-Bayernliga gestartet. Am Samstag gelang der Mannschaft von Trainer Anton Bobenstetter auf dem Kunstrasen in Deisenhofen ein 4:3-Erfolg gegen die A-Junioren der SpVgg Unterhaching, die ja in der Bundesliga spielen.

"Nach drei Trainingseinheiten war das vor allem in konditioneller Sicht ein guter Spielauftakt", freute sich Bobenstetter nach dem Vergleich auf dem schneebedeckten Kunstrasen. Ohne Neuzugang Christoph Behr, dessen Spielberechtigung noch nicht vorlag, aber auch ohne Alexander Schmalhofer (Kniebeschwerden), Björn Hertl (Fieber) und ohne Timm Schwedes (Darmgrippe) konnte Bobenstetter seinen kompletten Kader testen, wobei vor allem das Comeback der Brüder Hannes und Maximilian Hain nach über einem halben Jahr Verletzungspause erwähnenswert ist.

In einem flotten Spiel mit vielen Tormöglichkeiten gingen die Buchbacher in der 13. Minute in Führung, als Stefan Denk eine Flanke von Manuel Neubauer aus sechs Metern volley verwandelte. Nach dem Ausgleich durch Max Merwald (17.) brachte Daniel Roppert den Bayernligisten per Kopf erneut in Führung, nachdem Thomas Breu eine Ecke von Ralf Klingmann verlängert hatte (24.). Wieder war es Merwald, dem der Ausgleich gelang, doch noch vor der Pause markierte Klingmann nach Foul an Breu per Elfmeter den erneuten Führungstreffer. Mit seinem zweiten Treffer baute Denk nach Lochpass von Stefan Bernhardt die Führung aus (56.), ehe Florian Brachtel elf Minuten vor dem Abpfiff mit einer verunglückten Flanke, die sich ins Kreuzeck senkte, noch der Anschlusstreffer glückte.

Unglücklich aus Sicht der Buchbacher: Der nach einer Stunde für Neubauer eingewechselte Stefan Lex zerrte sich kurz vor Spielende und konnte nicht weitermachen - ein neues Kapitel in der nicht enden wollenden Leidensgeschichte des pfeilschnellen Offensivspielers. "Von Arzt zu Arzt, von Physiotherapeut zu Physiotherapeut, bis jetzt hat noch keiner den Grund für seine Verletzungsanfälligkeit gefunden. Das ist schon bitter", so Bobenstetter.

Den nächsten Test bestreiten die Buchbacher - anders als gemeldet - bereits am Freitag um 19 Uhr beim Süd-Landesligisten FC Unterföhring (19 Uhr) und am Sonntag um 16 Uhr treten Neulinger & Co. beim Mitte-Landesligisten FC Ergolding (14 Uhr) an.

Statistik

TSV Buchbach: Volz (45. Süßmaier) - Irmler, Gögl, Roppert, Klingmann (46. Alschinger) - Neubauer (60. Lex), Neulinger (46. Petrovic), Hamberger (60. Hannes Hain), Maxi Hain (46. Bernhardt) - Denk, Breu. Trainer: Bobenstetter/Kupper.

Tore: 1:0 Denk (13.), 1:1 Merwald (17.), 2:1 Roppert (24.), 2:2 Merwald (33.). 3:2 Klingmann (40., Foulelfmeter), 4:2 Denk (56.), 4:3 Brachtel (79.). mb

Kommentare