Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Buchbach II will roteLaterne abgeben

Hofft auf den dritten Saisonsieg: Trainer Manuel Neubauer.
+
Hofft auf den dritten Saisonsieg: Trainer Manuel Neubauer.

Die U23 des TSV Buchbach erwartet am heutigen Samstag um 14 Uhr in der Fußball-Bezirksliga Ost den FC Aschheim und will mit einem Sieg gegen den Tabellensiebten endlich die rote Laterne abgeben.

Die Mannschaft von Gästetrainer Thomas Seethaler zählt zu den erfahrenen Teams der Liga, hat zahlreiche Ü30-Spieler in ihren Reihen und konnte in dieser Saison bereits fünf Siege einfahren, unter anderem gegen Spitzenreiter Forstinning.

Nach Treffern von Alessandro de Marco, Domenico Contento und Alessandro Contento besiegten die Aschheimer am vergangenen Wochenende den TSV Dorfen mit 3:0 und feierten damit den vierten Dreier in Folge. Ganz anders die Gastgeber, die sich zuletzt dreimal geschlagen geben mussten und dabei nur einen einzigen Treffer erzielen konnten. Der Mannschaft von Trainer Manuel Neubauer sind in elf Spielen erst neun Treffer gelungen, eine Quote, die nicht gerade Mut macht. Neubauer steht vo raussichtlich sein kompletter Kader zur Verfügung, wobei der Coach nach dem Pokalspiel der Regionalliga-Mannschaft gegen die Löwen auf zahlreiche Abstellungen aus der ersten Mannschaft hofft.mb

Kommentare