Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Nach nur einem Sieg aus sechs Spielen

Buchbach II: Start der Aufholjagd? U23 empfängt den ESV Freilassing

Kapitän Stefan Perovic soll der Buchbacher U23 heute wichtige Impulse geben.
+
Kapitän Stefan Perovic soll der Buchbacher U23 heute wichtige Impulse geben.
  • VonMichael Buchholz
    schließen

Nach der Beendigung der Englischen Wochen in der Regionalliga hofft die U23 des TSV Buchbach ab sofort auf mehr Unterstützung. Die bisherige dürftige Bilanz soll gegen den ESV Freilassing verbessert werden.

Buchbach – Nur ein Sieg aus sechs Spielen ist die eher dürftige Ausbeute der U23 des TSV Buchbach in der Fußball-Bezirksliga Ost, aber nach Beendigung der englischen Wochen in der Regionalliga hofft Trainer Manuel Neubauer auf mehr Unterstützung als bisher möglich war. Inwiefern das bereits am heutigen Samstag um 14 Uhr beim Heimspiel gegen den ESV Freilassing greift, bleibt abzuwarten, zumal ja noch diverse Regionalliga-Akteure auf der Verletztenliste stehen.

Sicher ist, dass die Mannschaft heute ein anderes Gesicht haben wird als zuletzt bei der 0:6-Niederlage in Moosinning, zumal fast alle Verletzten aus dem eigenen Kader wieder zur Verfügung stehen. Lediglich hinter dem Einsatz von Philipp Gohn, der nach seinem Außenbandriss immer wieder Probleme hat, steht noch ein Fragezeichen. Sicherlich wieder dabei sind aber Fabian Mörwald und Stefan Perovic, aus dem Regionalliga-Kader könnten Keeper Andreas Steer, die Verteidiger Veit Prenninger und Tobias Maus hinzustoßen, eventuell auch Christoph Steinleitner. Kein Thema ist derzeit Lukas Sehorz, der sich ja einen Außenbandriss zugezogen hat. „Seine Schnelligkeit könnte wir jetzt gut brauchen. Jetzt müssen es halt andere richten“, so Neubauer.

Neuer Mittelstürmer für die Rot-Weißen

Neu bei den Rot-Weißen ist Mittelstürmer Niko Llugiqi, der in der Jugend beim SV Wacker Burghausen ausgebildet worden ist. Der 20-Jährige aus Tann bei Marktl war zuletzt vereinslos, trainiert schon seit einigen Wochen mit der Mannschaft und hat sich selbst bei den Buchbachern ins Spiel gebracht.

„Er ist körperlich robust, geht gerne in die Tiefe und ist technisch stark. Er will bei uns in der Bezirksliga Fuß fassen und kann sich ganz gut einschätzen“, sagt Neubauer über den Bruder von Arian Llugiqi, der beim Zweitligisten FC Ingolstadt im Profikader steht.

Lesen Sie auch: Saaldorf noch eine Nummer zu groß: Buchbachs U23 verliert 2:5

Der ESV Freilassing hält nach acht Spielen derzeit bei 15 Punkten und steht aktuell auf Platz fünf. „Wir müssen schauen, dass wir hinten brutal aggressiv verteidigen, da muss jeder seinen Mann stehen“, fordert Neubauer, der natürlich auch weiß: „Wenn wir den torgefährlichen Spielertrainer Albert Deiter aus dem Spiel nehmen können, wären wir schon mal ein Stück weiter.“ Deiter hat aktuell fünf Treffer auf dem Konto, aufpassen müssen die Hausherren aber auch auf Sascha Schimag und Marco Schmitzberger, die bislang jeweils drei Mal getroffen haben.

Mehr zum Thema

Kommentare