+++ Eilmeldung +++

Lkw stürzt auf A94 bei Töging um – Autobahn derzeit voll gesperrt

Folgenschwerer Unfall am Montagvormittag

Lkw stürzt auf A94 bei Töging um – Autobahn derzeit voll gesperrt

Töging – Auf der A94 (München – Passau) hat sich am Montagvormittag (16. Mai) offenbar ein …
Lkw stürzt auf A94 bei Töging um – Autobahn derzeit voll gesperrt
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Hervorragende Leistung in der Bundesliga-Vorrunde

Buchbach fährt zur Deutschen Meisterschaft

Die erfolgreiche Moarschaft mit (stehend von links) Helmut Gaßner, Bernhard Gratzl, Robert Thurner, sowie (kniend von links) Josef Brand und Stefan Aigner.
+
Die erfolgreiche Moarschaft mit (stehend von links) Helmut Gaßner, Bernhard Gratzl, Robert Thurner, sowie (kniend von links) Josef Brand und Stefan Aigner.

Die Eisstockschützen vom TSV Buchbach haben sich mit dem fünften Platz in der Hinrunde der Eisstock Bundesliga Süd das Ticket zur deutschen Meisterschaft gesichert.

Buchbach – Mit dem fünften Platz in der Eisstock Bundesliga Süd hat sich der TSV Buchbach vom Eisstocksportkreis 200 Altötting-Mühldorf das Ticket für die deutsche Meisterschaft am 29. und 30. Januar in Ruhpolding gesichert. Dabei standen die Vorzeichen im Vorfeld alles andere als gut, einige Stammschützen hatten langwierige Verletzungen auszukurieren.

Die Verschiebung der Bundesligavorrunde in den Januar kam hier der Stammformation mit Stefan Aigner, Josef Brand, Helmut Gaßner und Bernhard Gratzl, sowie ihrem Ersatzmann Robert Thurner entgegen, sodass man noch etwas Wettkampfpraxis sammeln und den Trainingsrückstand kompensieren konnte. Die Vorrunde wurde eine glasklare Angelegenheit für die Buchbacher, die bei nur einer Niederlage aus zwölf Spielen die Gruppe A mit fünf Punkten Vorsprung gewannen.

Buchbach scheitert am TSV Breitbrunn

Gemäß dem neuen Spielsystem, folgte ein K.o.-Modus mit Achtelfinale, Viertelfinale, Halbfinale und Finale. Hier erwies sich der TSV Breitbrunn als unangenehmer Gegner und man musste mit einer knappen Niederlage in die Trostrunde, die bei optimalem Verlauf noch Platz fünf ermöglichte. Doch auch hier wartete mit dem TSV Hartpenning ein starker Kontrahent, der mit zwei Nationalspielern antreten konnte.

Mehr Nachrichten aus dem Regionalsport finden Sie hier.

Nach sechs von zwölf Kehren schien der Gegner bei einem Spielstand von 21 : 3 uneinholbar, doch das Quartett kam zurück, konnte in Kehre elf ausgleichen und in Kehre zwölf den Sieg einfahren. Mit diesem Erfolg im Rücken, wurden in der Folge auch der EC Passau und der EC Pilsting besiegt. Der damit erreichte Platz fünf bedeutete die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft. Eine Leistung, die die Mannschaft eine Woche später mit dem Sieg beim Bezirkspokal Ü 50 unterstrich und die sie nun zuversichtlich zur „Deutschen“ fahren lässt.wag

Mehr zum Thema

Kommentare