Brüderduell zwischen den Pfosten in Edling

Buchbach – Seit einem Monat befinden sich die Bezirksliga-Kicker des TSV Buchbach wieder im Training, drei Testspiele hat die Mannschaft von Trainer Markus Nistler bislang absolviert, die nächsten Vorbereitungsspiele sind ebenfalls schon arrangiert, wann es aber wieder um Punkte geht, steht weiterhin in den Sternen.

„Wir haben seit der Winterpause schon einen ziemlichen Aderlass erlebt, deswegen sind wir darauf angewiesen, dass die Ergänzungsspieler aus der Regionalliga regelmäßig bei uns zum Einsatz kommen“, erklärt Nistler. Vor allem die Situation in der Innenverteidigung ist nach den Abgängen von Marko Batljan (FC Finsing) und Stefan Hitzlsperger (FC Lengdorf) kritisch, insofern ist es gut, dass im Regionalliga-Kader mit den neuen Defensivspielern Felix Breuer, Tobias Maus und Veit Prenninger gerade auf dieser Position junge Talente stehen, die sich über die Bezirksliga-Einsätze weiter empfehlen können. Mit Atakan Akdemir (TSV St. Wolfgang), Christian Sonnleitner (SG Reichertsheim-Ramsau/Gars) und Pedro Flores (SpVgg Altenerding) fehlen weitere Kräfte aus der Herbstrunde letzten Jahres, die natürlich von den aufgerückten A-Junioren Niklas Zott und Marco Gerstl nicht adäquat ersetzt werden können.

Nach vier Einheiten in der ersten Trainingswoche unterlagen die jungen Rot-Weißen im ersten Testspiel der U19 des FC Ismaning nach einem 0:0 zur Pause noch mit 0:4. „Da haben wir konditionell in der zweiten Halbzeit abgebaut und auch einige Male gewechselt, so Nistler, der mit dem zweiten Test allerdings schon recht zufrieden war, als Denis Rexhepi, Breuer und Prenninger ein 3:1 gegen die U19 aus Burghausen erzielen konnten. Richtig torreich wurde es dann beim 4:9 gegen den Landesliga-Absteiger FC Moosinning. Lukas Sehorz und Tobi Sztaf (2) hielten die Partie mit ihren Treffern zum 3:4-Pausenstand noch offen, danach traf Moosinning noch fünf- mal, den ersatzgeschwächten Gastgebern gelang hingen nur noch ein Treffer durch Leo Abazaj.

Weiter geht es nun am Samstag um 17 Uhr mit der Partie beim Kreisklassisten DJK-SV Edling, bei der es ja zum Bruder-Duell im Tor zwischen Dominik und Daniel Süßmaier kommen wird. Die ausgefallene Partie gegen den SV Oberbergkirchen soll am Mittwoch, 9. September, um 19.30 Uhr in der SMR-Arena nachgeholt werden und für den 12. September wurde noch ein weiterer Test um 17 Uhr beim Kreisligisten TSV Reischach vereinbart. mb

Kommentare