Bruckmühl verliert Derby in Prien

Bruckmühls Daniel Ultsch erzielte acht Tore. Fischer
+
Bruckmühls Daniel Ultsch erzielte acht Tore. Fischer

Prien – Mit einer 23:26- (11:10)-Auswärtsniederlage traten Bruckmühls Handballer ihre Heimreise vom Gastspiel beim TuS Prien an.

In den ersten Minuten verlief die Partie ausgeglichen, auf beiden Seiten dominierten die Abwehrreihen und so stand es nach 16 Minuten 6:6. Mit drei Toren in Folge konnten die Gastgeber dann bis zur 25. Minute mit 9:6 in Führung gehen, ehe Bruckmühl im Angriff besser ins Spiel fand und mit einem nicht unverdienten 11:10 in die Pause gehen konnte. Auch in der zweiten Halbzeit verlief die Partie über weite Strecken nahezu ausgeglichen, und bis zum 20:21 aus Bruckmühler Sicht neun Minuten vor dem Ende war das Spiel völlig offen. Dann sorgten jedoch unter anderem zwei Zeitstrafen gegen Bruckmühl und eine damit verbundene zeitweise doppelte Unterzahl für ein Kippen des Spiels zugunsten von Prien. Die Gastgeber zogen vorentscheidend auf 25:21 davon und so unterlag Bruckmühl letztendlich etwas unnötig, aber auch verdient. tu

Kommentare