Bruckmühl springt auf Rang zwei

Bruckmühls Marc Wiegerterzielte zehn Tore. Fischer
+
Bruckmühls Marc Wiegerterzielte zehn Tore. Fischer

Bruckmühl. – Mit einem 32:25 (13:10) in eigener Halle gegen den ESV Freilassing ist Bruckmühls Handball-Herren der Sprung auf Platz zwei in der Bezirksklasse gelungen.

Der Beginn der Partie verlief zäh, Tore waren zunächst Mangelware. Beim Stand von 8:8 nach knapp 20 Minuten gelang es Bruckmühl, die sich bietenden Chancen auch zu verwerten und auf 13:8 davonzuziehen. Freilassing konterte jedoch, und so ging es mit einem leistungsgerechten 13:10 in die Pause.

Auch in der zweiten Hälfte wollte das Angriffsspiel der Hausherren zunächst nicht richtig in Schwung kommen. Freilassing blieb in Schlagdistanz (18:14 nach 40 Minuten), erst danach wurden die Angriffe auf Bruckmühler Seite konsequenter in Tore umgesetzt. So konnten die Hausherren bis zur 48. Minute spielentscheidend auf 23:16 davonziehen. Am Ende stand nach einer fairen Partie ein glanzloser, aber ungefährdeter Arbeitssieg für Bruckmühl zu Buche. tu

Kommentare