Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Die ersten Punkte am vierten Spieltag

Bruckmühl feiert den ersten Saison-Dreier: So sicherte sich der SVB die ersten Punkte

Andi Wechselberger erzielte in der 90. Minute das 3:0 für den SV Bruckmühl.
+
Andi Wechselberger erzielte in der 90. Minute das 3:0 für den SV Bruckmühl.

Endlich war es aus Sicht des SV Bruckmühl soweit: Die ersten Punkte der laufenden Landesliga-Saison gingen auf das Konto der Mannschaft von Trainer Mike Probst. Vier Spieltage hat es gedauert.

Bruckmühl – Der SV Bruckmühl hat am vierten Spieltag der Fußball-Landesliga Südost einen 3:0-Erfolg gegen den TSV Brunnthal eingefahren. Trotz vieler Ausfälle behielt der SVB die Oberhand und siegte auch in der Höhe verdient.

Krasniqi bringt Bruckmühl in Führung

Die erste gute Gelegenheit hatte die Mannschaft von Mike Probst bereits in der vierten Minute. Sebastian Marx setzte sich auf der linken Seite durch und flankte nach innen. Die Hereingabe landete bei Anian Folger, sein Schuss ging allerdings über das Tor. In der 15. Minute dann die erste Chance für Brunnthal. Den ersten Abschluss konnte Torwart Markus Stiglmeir noch klären, den Nachschuss entschärfte dann Maximilian Pichler. In der 20. Minute kam Gerhard Stannek am Sechzehner zum Schuss, der Ball ging aber knapp am linken Pfosten vorbei. Fünf Minuten später war es dann so weit: Der Ball flipperte durch den Strafraum, landete bei Genti Krasiniqi und dieser schob die Kugel am Torwart vorbei ein zur Führung für den SV Bruckmühl.

Lesen Sie auch: Wieder nichts geholt: SV Bruckmühl steckt gleich zu Saisonbeginn in Schwierigkeiten

In der 59. Minuten jubelten die Bruckmühler erneut. Eine Hereingabe von Folger versenkt Marx am langen Pfosten. Der Jubel dauerte aber nur kurz an, denn das Schiedsrichtergespann entschied auf Abseits.

Marx reagiert schnell

Kurz darauf landete ein Abschluss von Biegel am Pfosten. In dieser Phase drängte der SVB deutlich auf das 2:0. Dies sollte auch kurze Zeit später fallen. Brunnthal Torwart Maximilian Geisbauer eröffnete das Spiel und war deshalb nicht im Tor. Sebastian Marx passte gut auf, fing den zweiten Pass ab und schloss sofort ab. Sein Schuss landete zum 2:0 im leeren Kasten.

Lesen Sie auch: Heimvorteil genutzt: Diese Bruckmühlerin ist neue bayerische Rollkunstlauf-Vizemeisterin

Den Schlusspunkt der Partie setzte der eingewechselte Andreas Wechselberger in der 90. Minute. Er setzte sich auf der linken Seite durch, sein Abschluss wurde abgefälscht und schlug im kurzen Eck zum 3:0-Endstand ein.

SV Bruckmühl: Stiglmeier, Mühlhamer, Keller, Stannek, Folger, Marx (ab 77. Wambach), Krasniqi (ab 49. Wechselberger), Schreder (ab 89. Schlicher), Biegel, Peetz, Pichler.

Tore: 1:0 Krasniqi (25.), 2:0 Marx (68.), 3:0 Wechselberger (90.).

Schiedsrichter: Stölpe (TSV Aitrang).

Zuschauer: 100.

kst

Mehr zum Thema

Kommentare