Bruckmühl besiegt Spitzenreiter

Bruckmühls Torwart Tobias Mühleisenzeigte eine starke Leistung. Fischer

Bruckmühl. – Mit einer mehr als beeindruckenden Leistung haben Bruckmühls Handball-Herren in eigener Halle den bis dahin verlustpunktfreien Tabellenführer HT München III mit 35:23 (15:11) bezwungen.

Die Gastgeber erwischten einen Start nach Maß und führten bis zur achten Minute mit 4:1. Eine anschließende Auszeit der Gäste zeigte Wirkung, führte zum 4:4 und in der Folge zu einem ausgeglichenen Spiel, in dem Bruckmühl zwar ständig in Führung lag, sich jedoch zunächst nicht entscheidend absetzen konnte. Dank einer starken Abwehrleistung konnte dann bis zur Pause ein Vorsprung von vier Toren herausgespielt werden.

Auch in der zweiten Hälfte agierte Bruckmühl weiter hochkonzentriert und hielt den Tabellenführer auf Distanz (20:15 nach 40 Minuten). Die Gäste versuchten, das Ruder durch Manndeckung noch einmal herumzureißen, Bruckmühl ließ sich jedoch nicht aus dem Konzept bringen. Ganz im Gegenteil: Die sich bietenden Lücken in der gegnerischen Abwehr wurden konsequent genutzt und der Vorsprung Tor um Tor ausgebaut. Nachdem auch Torhüter Tobias Mühleisen eine sehr gute Leistung zeigte, stand am Ende nach einer starken kämpferischen, spielerischen und taktischen Leistung ein verdienter Sieg zu Buche. Erfolgreichste Torschützen waren Daniel Ultsch mit neun und Thomas Neuwirth sowie Hansi Brenner mit jeweils fünf Treffern. tu

Kommentare