LEICHTATHLETIK

Bronze für Mehrkämpferinnen

Mit Spitzenplätzen bewährten sich die Leichtathleten vom LAZ Inn bei den Meetings in Gilching und Oberschleißheim. Mit der Bronzemedaille überraschten die Leichtathletinnen vom LAZ Inn bei den oberbayerischen Meisterschaften im Blockmehrkampf der Jugend U16 in Gilching.

Die Blockmehrkampf-Mannschaft der weiblichen Jugend U16 sammelte hier gute 10887 Punkte: Katharina Haunberger, Viktoria Salzberger, Nadja Jauckus, Marina Benninger und Michelle Deitche feierten hier einen unerwarteten Erfolg. Gold ging hier an die LG Stadtwerke München I mit 12731 Punkten vor dessen Team II mit 11343 Zählern (2.). Die erfolgreichste Einzelstarterin des LAZ Inn war im Blockmehrkampf Sprint/Sprung der Jugend W15 Katharina Haunberger: Mit 2263 Punkten wurde sie Neunte knapp vor ihrer Vereinskameradin Viktoria Salzberger (10./2260 P.).

Beim bayerischen Fördermehrkampf-Meeting in Oberschleißheim feierte Jonathan Scheffel den Sieg im Dreikampf der männlichen Jugend U18 mit 1717 Punkten. Auf seinem Weg zum Erfolg verbuchte er 16,74 Sekunden über 110 Meter Hürden, 3,40 Meter im Stabhochsprung und 34,31 Meter im Diskuswurf.

Eva Klemisch holte den siebten Platz

Auf den zweiten Rang verwies er hier Nick Samuel Braune von der LG Sempt mit 1696 Zählern (2.).

Im Dreikampf der weiblichen Jugend U18 erreichte Eva Klemisch einen hevorragenden siebten Rang mit 1848 Zählern nach 16,83 Sekunden über 100 Meter Hürden, 1,52 Meter im Hochsprung und 35,87 Meter im Speerwurf. stl

Kommentare