+++ Eilmeldung +++

Nach schwerem Auffahrunfall auf A8: Neun Verletzte – davon einer schwer

Rückstau wohl noch bis in den Abend

Nach schwerem Auffahrunfall auf A8: Neun Verletzte – davon einer schwer

A8/Rosenheim – Am Sonntagvormittag (3. Juli) ist es auf der A8 München Richtung Salzburg zwischen …
Nach schwerem Auffahrunfall auf A8: Neun Verletzte – davon einer schwer
Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Chiara Höhensteiger wird Sechste

Bronze bei der deutschen Meisterschaft für Aiblinger Eiskunstläufer Korbinian Steinsailer

Korbinian Steinsailer vom ERC Bad Aibling war einziger bayerischer Starter und wurde Dritter.
+
Korbinian Steinsailer vom ERC Bad Aibling war einziger bayerischer Starter und wurde Dritter.

Bei den deutschen Jugendmeisterschaften im Eiskunstlauf hat sich Korbinian Steinsailer vom ERC Bad Aibling den dritten Gesamtrang gesichert. Chiara Höhensteiger vom SV Pang wurde als beste bayerische Läuferin Sechste, ihre Teamkollegin Sofia Poll belegte bei ihrer DM-Premiere den 21. Rang.

Chemnitz – 34 Eiskunstläufer/-innen aus ganz Deutschland haben in Chemnitz um den Meistertitel in der Jugendklasse gekämpft. Der Bayerische Eissportverband sandte die Titelverteidigerin Chiara Höhensteiger und die 17-jährige Sofia Poll vom SV Pang sowie den 18-jährigen Korbinian Steinsailer vom ERC Bad Aibling.

Nahezu fehlerfreie Programme gezeigt

Chiara Höhensteiger, die in dieser Saison schon einige Rückschläge durch Verletzungen und Krankheit einstecken musste, wurde vom BEV für die Meisterschaft gemeldet, obwohl sie am für die Qualifikation entscheidenden Wettbewerb nicht teilnehmen konnte. Sie bewies einmal mehr ihren Ehrgeiz und ihre Nervenstärke und zeigte zwei nahezu fehlerfreie Programme. Durch schwierige Sprungkombinationen und hohe Levels in den Pirouetten konnte sie sich als beste bayerische Läuferin in der Gesamtwertung auf dem sechsten Platz einreihen und zählt damit zu den Top-Jugend-Läuferinnen aus ganz Deutschland.

Chiara Höhensteiger vom SV Pang belegte als beste bayerische Läuferin den sechsten Rang.

Außergewöhnliche Vorstellung im Kurzprogramm

Sofia Poll nahm zum ersten Mal an einer deutschen Jugendmeisterschaft teil, für die sie sich durch ihre erfolgreiche Teilnahme an der bayerischen Meisterschaft im November qualifizierte. Im Kurzprogramm überzeugte die Schülerin des Sebastian-Finsterwalder-Gymnasiums das Wertungsgericht mit einer außergewöhnlichen Vorstellung. In der Kür konnte sie ihre Leistung durch viele Trainingsausfälle nicht voll abrufen und verlor wichtige Punkte in einer Pirouettenkombination. Sie erreichte insgesamt den 21. Platz.

Sofia Poll vom SV Pang war erstmals bei einer DM am Start und landete auf dem 21. Platz.

Einige schöne Doppelsprünge

In der Kategorie Jugend Herren ging Korbinian Steinsailer als einziger bayerischer Läufer an den Start. Sein Kurzprogramm lief er zu der Musik von „Dune“ und belegte trotz einiger Fehler vorerst den dritten Platz. In der Kür konnte er einige schöne Doppelsprünge und Pirouetten präsentieren, aber seine Platzierung aufgrund misslungener Dreifachsprünge und eines nicht sauber gelandeten Doppelaxels nicht mehr verbessern. Somit blieb es beim dritten Platz in der Gesamtwertung. re