RADSPORT

Brenner und Lührs in der Schweiz stark

Parallel zur deutschen Meisterschaft im Mannschaftszeitfahren ist mit dem Grand Prix Rüebliland in der Schweiz auch ein internationales Etappenrennen für Junioren ausgetragen worden.

Das Team Auto Eder Bayern war mit Marco Brenner, Luis-Joe Lührs und Luca Dreßler in den Farben der Nationalmannschaft vertreten. Insbesondere Brenner und Lührs präsentierten sich in Top-Form: Lührs verpasste mit zwei zweiten Plätzen im Sprint auf dem ersten Teilstück der zweiten Etappe und auf der dritten Etappe einen Etappensieg nur knapp. Brenner wiederum sorgte mit seinem Tageserfolg beim Zeitfahren auf dem zweiten Teilstück der zweiten Etappe für einen weiteren Beleg seiner internationalen Klasse. In der Gesamtwertung belegte Brenner nach vier Etappen den vierten Rang. Lührs wurde am Ende 18. re

Kommentare