Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Brannenburger Triathleten überzeugen

Xenia John holte den ersten Platz in ihrer Klasse.

Oberschleißheim. – An der Regattastrecke in Oberschleißheim fand der 6.

„Triathlon.de Cup München" statt. Die Athleten des TSV Brannenburg errangen hervorragende Platzierungen.

Den kalten Wassertemperaturen zum Trotz sicherte sich Xenia John den ersten Platz in ihrer Klasse. Die jüngeren Klassen durften aufgrund der geltenden Regeln bei dieser Wassertemperatur nicht schwimmen. So wurde aus einem Triathlon ein Duathlon, bei dem die Teilnehmer zuerst Laufen, dann Radfahren und zum Abschluss noch einmal auf die Laufstrecke mussten.

In der Klasse Schüler D (Jahrgang 2012/2013) konnte sich Mia Pohlmann bereits beim Laufen an die Spitze setzen. Diesen Vorsprung verteidigte sie bis zum Ziel und wurde Erste. Maxim Blersch überzeugte beim Radfahren und wurde als jüngster Teilnehmer Zweiter.

Anita Blersch und Corbinian Meier starteten in der Klasse Schüler B (2008/2009). Blersch ging nach der ersten Laufstrecke von 1000 Metern als Erste in die Wechselzone. Auf der fünf Kilometer langen Radstrecke lieferte sie sich dann einen heißen Kampf mit ihrer Konkurrentin. Sowohl Blersch als auch Meier sicherten sich jeweils den zweiten Platz der jeweiligen Wertung.

In der Klasse Schüler A (2006/2007) errangen die Brannenburger Triathlon-Mädchen die ersten drei Plätze. Die starke Läuferin Sarah Walter wurde Erste – gefolgt von Lena Moraw und Leni Wirth. Magdalena Meier sicherte sich den fünften Platz und Emma Wirth wurde Siebte.

In der Jugendklasse B (Jahrgang 2004/2005) kam Aaron Drechsler als Zehnter ins Ziel.

Kommentare