Brannenburger Sieg im Inntal-Derby

Tine Brandmüllererzielte fünf Tore zum Brannenburger Derby-Sieg.

Für die erste Handball-Damenmannschaft aus Brannenburg stand der Gang zum Nachbarn aus Raubling auf dem Plan.

Als derzeitiger Tabellenführer war ein Sieg Pflicht, um den Aufstiegsplatz zu behalten. Dies gelang mit einem 31:19-Erfolg.

In der ersten Halbzeit konnten sich die Damen aus Brannenburg aufgrund technischer Fehler und einer inkonsequenten Abwehr nicht von den Gastgeberinnen absetzen. Vor allem mit dem Raublinger Spiel über die Kreisläuferin hatten die Brannenburge rinnen Probleme. So stand zur Halbzeit ein 14:15 auf der Anzeige. Fünf Minuten nach Wiederbeginn zeigten die Brannenburger Damen jedoch, warum sie derzeit an der Tabellenspitze stehen. Ein 9:0-Lauf zum 26:17 schaffte klare Verhältnisse und sorgte für die Vorentscheidung der Partie. Beste Werferinnen auf Brannenburger Seite waren Meier (15), Vogt und Brandmüller (jeweils 5 Tore).

Auch die zweite Damenmannschaft und die zweite Herrenmannschaft konnten ihre Derbys gewinnen, so endeten die Partien gegen Bruckmühl 25:19 und 43:25. Die erste Herrenmannschaft unterlag Bruckmühl mit 22:28. Die weibliche Jugend A siegte in Raubling mit 37:18, die männliche B-Jugend musste sich der SF Föching mit 27:30 beugen. re

Kommentare