HANDBALL

Brannenburger Damen an der Spitze

Vier Brannenburger Handball-Mannschaften konnten sich dem heimischen Publikum präsentieren.

Um 12.15 Uhr eröffneten den „kleinen Heimspieltag“ die männliche D-Jugend, die Raubling mit 22:14 besiegte. Die männliche B-Jugend musste sich hingegen Raubling geschlagen geben.

Die erste Damenmannschaft hatte die Spielerinnen des ESV Freilassing zu Gast. Gleich zu Beginn legten die Inntalerinnen durch eine starke Abwehrleistung und in Verbindung mit ihrer Torfrau den Grundstein für einen Sieg. So wurden beim Stand von 14:5 zur Pause die Seiten gewechselt. Durch das weiterhin schnelle Spiel in der zweiten Halbzeit schafften es die Brannenburgerinnen, ihren Vorsprung auszubauen und gewannen am Schluss souverän mit 26:13. Damit stehen sie weiterhin an der Tabellenspitze in der Bezirksliga.

Die erste Brannenburger Herrenmannschaft traf in der Bezirksliga auf den TuS Traunreut, konnte sich erst ab der 20. Minute einen knappen Vorsprung he rausspielen und ging bei einem Stand von 18:15 in die Halbzeitpause. In den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit schafften es die Brannenburger, das Tempo hochzuhalten und durch einige schöne Aktionen im Angriff den Vorsprung auf fünf Tore zu erweitern. Die Gäste aus Traunreut ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken und so wurde das Spiel in den letzten fünf Minuten noch einmal hektisch. Viele Ballverluste verursachten zwei Minuten vor dem Abpfiff einen Stand von 36:34. Am Ende war das Glück dann doch auf der Seite der Heimmannschaft, und so konnten sich die Brannenburger zwei Punkte mit dem Heimsieg über den stark kämpfenden TuS Traunreut holen. re

Kommentare