RADSPORT

Bora-hansgrohe mit Neuverpflichtungen

Das Raublinger Radsport-Team Bora-hansgrohe nimmt zwei neue Fahrer unter Vertrag.

Matthew Walls holte bei der WM 2020 Bronze, Frederik Wandahl gilt als bergfester Allrounder. Beide erhalten Drei-Jahres-Verträge.

„Matthew hat die komplette Talentförderung von British Cycling auf der Bahn absolviert. Wir sind zuversichtlich, dass er mit dieser Basis den Sprung in die World-Tour gut verkraften wird“, sagt Christian Schrot, Sportlicher Leiter von Bora-hansgrohe. „Wir werden versuchen, ihn in den kommenden Jahren an das nötige Niveau heranzuführen und als Sprinter aufzubauen. Mit seiner Tempohärte hat er da die besten Voraussetzungen“, so Christian Schrot, der über Wandahl sagt: „Frederik ist ein sehr junger Sportler, der aber viel Talent mitbringt. Bei ihm ist der Weg noch nicht so eindeutig vorgezeichnet wie bei Matthew. Wir werden ihm die nötige Zeit geben, um gemeinsam herauszufinden, wo seine größten Stärken liegen und wo er seinen Platz im Peloton finden wird.“ re

Kommentare