Blickpunkt Bezirksliga

Zum Re-Start der Fußball-Bezirksliga Ost konnten nur vier der sieben Begegnungen abgewickelt werden.

Spitzenreiter SV Bruckmühl tat sich beim 2:1 in Teisendorf schwer, Heimsiege feierten die beiden Mühldorfer Landkreis-Clubs TSV Buchbach II (2:1 gegen SV Saaldorf) und SG Reichertsheim-Ramsau/Gars (3:0 gegen FC Aschheim). Die SpVgg Haidhausen machte es am Sonntag wie zwei Tage zuvor der große FC Bayern gegen Schalke: spektakuläres 8:0 gegen den SC Baldham-Vaterstetten. Damit wurde die Punktspiel-Premiere des neuen SCBV-Trainerduos Sebastian Kneißl/Stefan Bürgermeier total verpatzt.

Nicht weniger als fünf Haidhauser Tore gingen auf die Konten der de Prato-Brüder: Stefan schnürte einen Dreierpack (46./49./86.), Thomas (56.) und Florian (88.) waren je einmal erfolgreich. Außerdem trafen Sebastian Bracher (39.), Toni Rauch (58.) und Danijel Malenica (84.) für die SpVgg. Dieses Schützenfest hätte im Übrigen mehr als nur 110 Zuschauer verdient gehabt.

Stefan de Prato führt mit nunmehr 15 „Buden“ auch die Torschützenliste an. Platz zwei teilen sich mit jeweils elf Treffern Timo Portenkirchner (Saaldorf), der am Wochenende ebenfalls nicht leer ausging, und Daniel Leitz (ESV Freilassing). Letzterer kann sein Konto jedoch nicht mehr aufstocken, nachdem er bereits in der Winter-Wechselperiode zum SV Bürmoos nach Österreich abgewandert war.

Für Verwirrung sorgte die Ergebnismeldung der Partie VfB Forstinning gegen TSV Bad Endorf. Beim BFV war nach der Partie „Nichtantritt Gast“ eingetragen, obwohl Michael Huber, Pressesprecher des Kurort-Teams, von einer Neuansetzung ausging. Die Endorfer konnten wegen eines Corona-Verdachtsfalls die Reise in den Landkreis Ebersberg nicht antreten. Nun darf man gespannt sein, wie das Sportgericht letztlich entscheiden wird.

Bereits wieder neu angesetzt wurde das Match VfL Waldkraiburg gegen TSV Dorfen, das nun am Mittwoch, 30. September, um 19.30 Uhr über die Bühne gehen soll. Davor steht noch eine komplette Runde auf dem Programm, die mit dem Freitagsduell Aschheim contra Buchbach II (19.30 Uhr) eingeläutet wird.

Die weiteren Wochenend-Begegnungen lauten: Teisendorf – SVN München, Ebersberg – Bad Endorf, Freilassing – Forstinning (alle Samstag, 16 Uhr), Baldham-Vaterstetten – Reichertsheim (Sonntag, 13 Uhr), Dorfen – Haidhausen (Sonntag, 14.30 Uhr) und Saaldorf – Bruckmühl (Sonntag, 15 Uhr). cs

Fussball

Kommentare