Blickpunkt Bezirksliga

Der TuS Raubling ist erster Tabellenführer der Saison 2013/14 in der Fußball-Bezirksliga Ost: Die Mannschaft von Coach Manfred Thaler zerlegte Aufsteiger Bad Aibling mit 5:1 und ist einer von acht Auftaktsiegern.

Da neben den Bad Aiblinger "Kleeblättern" auch der SV Aschau/Inn (2:3 gegen Vorjahres-Vizemeister ESV Freilassing) und der TSV Waging (0:3 beim SB/DJK Rosenheim 2) leer ausgingen, ist die Regionalliga-Reserve des SV Heimstetten der einzige Neuling, der mit einem Dreier starten konnte: Die Truppe von Chefanweiser Norbert Obermeier gewann beim 1. FC Miesbach dank zweier Treffer von Lukas Riglewski (55. und 90./Foulelfmeter) mit 2:0 und sorgte somit für eine Überraschung.

"Entscheidend für unsere Niederlage war der Treffer zum 0:1, danach sind wir Ball und Gegner nur noch hinterhergelaufen", resümierte Miesbachs neuer Trainer Patrick Lachemeier.

Bereits am gestrigen Dienstag fiel mit dem Duell TSV Ottobrunn gegen 1. FC Miesbach der Startschuss für den zweiten Spieltag. Heute stehen weitere sechs Matches auf dem Plan (siehe auch extra Vorschauen), wobei die größten Zuschauerkulissen bei den Derbys ESV Freilassing gegen SB Chiemgau Traunstein und VfL Waldkraiburg kontra SV Aschau/Inn erwartet werden.

Wegen des heutigen Benefizspiels des SV/DJK Kolbermoor gegen den Drittligisten SV Wacker Burghausen wurde die Vorstellung der Jochen-Reil-Truppe beim TSV Waging auf kommenden Dienstag (6. August, 18.30 Uhr) verschoben. An diesem Tag findet übrigens auch die Begegnung des dritten Spieltages zwischen 1860 Rosenheim 2 und Heimstetten 2 statt (19.30 Uhr). cs

Kommentare