FUßBALL

Blickpunkt Bezirksliga

Mit dem Duell TSV Teisendorf gegen SC Baldham-Vaterstetten hat sich die Fußball-Bezirksliga Ost in die Winterpause verabschiedet.

Der Aufsteiger aus dem Berchtesgadener Land musste vor 80 Zuschauern eine 0:3-Heimpleite einstecken und überwintert auf dem 13. und zugleich drittletzten Rang. Die Chancen auf den Klassenerhalt sind für die Elf von Trainer Andi Brandl jedoch nach wie vor intakt – ebenso wie die Chancen des SCBV (aktuell Sechster), noch den zweiten Platz und damit die Aufstiegsrelegation zur Landesliga zu erreichen. Alle Treffer fielen nach der Pause: Der Teisendorfer Robert Aicher bekam das Spielgerät nicht richtig aus der Gefahrenzone und Stefan Lechner staubte zum 0:1 ab (49.). In der 70. Minute fiel auf tiefem Geläuf die Vorentscheidung: Timo Fritzenwenger vertändelte den Ball in der Vorwärtsbewegung, und Roman Krumpholz verwertete den anschließenden SCBV-Angriff. Die Gäste verzeichneten noch zwei Aluminiumtreffer, ehe sie in der Schlussminute durch den eingewechselten Simon Lämmermeier auf 0:3 stellten. Frühjahrsrunden-Start ist am Wochenende 21./22. März. cs

Kommentare