Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Selbst Fahrer aus Prag können ihn nicht stoppen

Bichlmann in Prien nicht zu schlagen: Siegsdorfer gewinnt „Rund um den Priener Marktplatz“

Sieger vor Zweitplatziertem: Daniel Bichlmann vom Team Maloja Pushbikers (oranges Shirt) vor Leonardo Sansonetti vom Team Baier Landshut.
+
Sieger vor Zweitplatziertem: Daniel Bichlmann vom Team Maloja Pushbikers (oranges Shirt) vor Leonardo Sansonetti vom Team Baier Landshut.

Der RFV Prien hat das Radrennen „Rund um den Priener Marktplatz“ ausgetragen. Der Rundkurs im Zentrum von Prien ist berühmt für seine engen Kurven, was wieder spannende Rennen erwarten ließ.

Prien – Bereits zum 69. Mal hat der RFV Prien das Radkriterium „Rund um den Priener Marktplatz“ ausgetragen.

Routinier aus Kempten siegt im „Jedermannrennen“

Gestartet wurde mit dem „Jedermannrennen“, an dem sowohl Fahrer mit als auch ohne Rennlizenz teilnehmen konnten. Nach ein paar Grußworten gab der Priener Bürgermeister Andreas Friedrich das Startzeichen. Anders als bei Straßenrennen gewinnt beim Kriterium nicht unbedingt der Fahrer, der zum Schluss als Erster über die Ziellinie fährt, sondern derjenige, der im Rennen die meisten Punkte bei Zwischensprints sammelt. Thomas Tantz, der Routinier vom RSC Kempten, holte sich nach einem packenden Rennen über 40 Runden den Sieg.

Beim Fette-Reifen-Rennen schnupperten die Kinder erstmals Rennluft.

Lesen Sie auch: Drei Teams mit regionaler Beteiligung: Profi-Radsport startet in die Saison

Die Schülerinnen und Schüler hatten 30 Runden zu absolvieren. Neben den Wertungspunkten um den Sieg gab es noch Geldprämien zu gewinnen. In der Kategorie U15 holte sich Niklas Kuznik vom RSV Rosenheim den Sieg. Bei der U13 gewann Gerry Horn vom Team Bikestore Racing aus Sachsen, der in seinen jungen Jahren bereits deutschlandweit bei vielen Rennen anzutreffen ist und diese meist auch gewinnt.

Bichlmann gewinnt das Highlight

Das Highlight war das Rennen der Elite, bei dem unter anderem auch vier Profifahrer vom Continental Team AC Sparta Prag und der Siegsdorfer Radprofi Daniel Bichlmann vom Irschenberger Team der Maloja Pushbikers am Start waren. Bichlmann hat seine Klasse bereits bewiesen, indem er im letzten Jahr die Gesamtwertung der Tour du Faso gewann, einer Profirundfahrt in Burkina Faso. Auch mit Teamtaktik konnten die Athleten aus Prag den Siegsdorfer nicht bezwingen, dem ein dritter Platz im anschließenden Rundenrekordfahren für den Gesamtsieg reichte. Den zweiten Platz belegte Leonardo Sansonetti vom Team Baier Landshut.

Lesen Sie auch: Titel und Medaillen für das Team Auto Eder – Emil Herzog ist deutscher Juniorenmeister

Siegerehrung der Schüler U15, von links Martin Stadler (RFV Prien), Emily Wagenstetter (RSV Rosenheim), Niklas Kuznik (RSV Rosenheim), Luis Aschenbrenner (RSV Rosenheim), Wini Kober (RFV Prien).

Viele Kinder nahmen am Fette-Reifen-Rennen teil, bei dem sie erste Rennluft schnuppern konnten. Den Pokal für die Priener Kindergartenmeisterschaft gewann der evangelische Kindergarten Marquette. Ergebnisse gibt es im Internet unter www.rad-net.de/ergebnisse.re

Kommentare