Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Bürgermeister Pfeifer auf seiner Facebook-Seite

Grünes Licht für Biathlon-Weltcup in Ruhpolding im Januar 2022

Ein traumhaftes Bild: Vollbesetzte Tribüne in Ruhpolding vor dem Schießstand.
+
Ein traumhaftes Bild: Vollbesetzte Tribüne in Ruhpolding vor dem Schießstand.

Gute Nachrichten für alle Biathlon-Fans in der Region: Der Weltcup in Ruhpolding wird im Januar 2022 nach einem Jahr coronabedingter Zwangspause wieder stattfinden können.

Ruhpolding – Der Biathlon-Weltcup soll im Januar 2022 wieder in Ruhpolding stattfinden. Das zumindest gab Ruhpoldings Bürgermeister Justus Pfeifer am Wochenende auf seiner Facebook-Seite bekannt.

Kartenvorverkauf ab Oktober

„Unter strengen Hygieneauflagen fand dieses Wochenende die Veranstaltungstagung der Internationalen Biathlon-Union in Bled statt“, informierte Pfeifer. „Vorbehaltlich der gesetzlichen Regelungen sind nun die Rahmenbedingungen für den Biathlon-Weltcup 2022 in Ruhpolding fixiert und wir können im Oktober mit dem Kartenvorverkauf beginnen“, teilte er weiter mit.

Weitere Nachrichten zum Sport in der Region finden Sie hier.

Damit scheint auch klar zu sein, dass Fans in die Arena dürfen. „Wir freuen uns auf den Biathlon-Weltcup 2022 in Ruhpolding und spannende Wettkämpfe in der Chiemgau-Arena“, ergänzte Ruhpoldings Bürgermeister in seinem Statement noch.

Vom 12. bis 16. Januar 2022 in Ruhpolding

Der Weltcup-Zirkus soll vom 12. bis 16. Januar 2022 wieder in Ruhpolding Station machen. Zur Ruhpoldinger Delegation in Slowenien gehörten neben Pfeifer auch Engelbert Schweiger, Martin Heinemann, Alois Reiter und Herbert Fritzenwenger. Letzterer ist der Vorsitzende des SC Ruhpolding und freute sich sehr: „Harte Arbeit, die sich lohnen wird“, teilte er über Facebook mit.

Staffelrennen der Frauen im Januar 2020. In diesem Jahr fiel der Biathlon-Weltcup aus.

Fritzenwenger, der ja auch die World Team Challenge (WTC) auf Schalke erfolgreich organisiert, sorgte im Dezember 2020 immerhin für ein wenig Biathlon-Flair in Ruhpolding. Nachdem die WTC auf Schalke nicht stattfinden konnte, wurde sie kurzerhand in die Chiemgau-Arena verlegt. Die beiden deutschen Biathlon-Weltcups richtete Oberhof ohne Zuschauer aus.

Sie haben eine Meinung zu diesem Thema? Klicken Sie hier und schreiben Sie uns einen Leserbrief.

Voraussichtlich gleich zwei Biathlon-Highlights

Damit hat Ruhpolding 2022 aller Voraussicht nach gleich zwei Biathlon-Highlights zu bieten: Neben dem Weltcup im Januar soll ja auch die Sommer-Biathlon-WM (24. bis 28. August) in der Chiemgau-Arena stattfinden. Die Sommer-WM hätte ja bereits im August 2020 in Ruhpolding über die Bühne gehen sollen, sie musste aber wegen der Corona-Pandemie damals ganz abgesagt werden.

bst

Mehr zum Thema

Kommentare