BFV-Online-Schulung im Kreis am 2. Juli

Die Meldungen überschlagen sich täglich, wie soll es mit dem heimischen Fußball ab dem 1. September weitergehen?

Nachdem sich in den letzten Wochen auf den verschiedenen Kanälen das Pro- und Contra in schöner Regelmäßigkeit abwechselten, soll nun vorerst einmal Klarheit geschaffen werden.

Am Donnerstag, 2. Juli, findet wieder ein Webinar, eine sogenannte Online- Schulung für den Fußballkreis Inn/Salzach statt. „Ich hoffe, dass hier viele Vereine teilnehmen werden“, sagt Kreisspielleiter Hans Mayer (Petting), der auch einige wichtige Hinweise zum Spielbetrieb am September, der vorausfolgenden Vorbereitung und einem geplanten Ligapokal im Gepäck hat. Jeder Verein erhielt über das Postfach eine Einladung von BFV-Geschäftsführer Wolfgang Hauke (München), hier können sich die Vereinsvertreter anmelden und am 2. Juli ab 19 Uhr live im Internet dabei sein. Wie schon in den vergangenen Infoveranstaltungen und Schulungen kann man sich auch hier mit Fragen beteiligen. „Information über die aktuelle Entwicklung im Hinblick auf die Fortsetzung der Saison 2019/20“, so ist die Online-Schulung deklariert.

Die vom BFV – infolge der pandemiebedingten Unterbrechung der laufenden Saison 2019/20 – eingesetzte Lösungs-Arbeitsgruppe (LAG) Spielbetrieb Liga und Pokal Erwachsene arbeitet seit Wochen mit Hochdruck und will nun ausgearbeitete Pläne präsentieren. td

Fussball

Kommentare