Kay ist Bezirksmeister

Ruhpolding/Waldkraiburg – Lediglich eine Niederlage notierte der SV Kay am Sonntag in der Eisstockhalle von Ruhpolding.

Unterm Strich fuhr die Moarschaft Julia Remmelberger, Regina Maier, Niklas Fuchs und Tom Lechner mit 10:2 Punkten den Bezirksmeistertitel der Jugend U16 ein. Mit nur einem Zähler weniger beziehungsweise einem Kontostand von 9:3 beendeten der ESV Mitterskirchen und EC Lampoding das Mannschaftsspiel auf Winterbahnen. Die mit Abstand beste Stocknote des gesamten Teilnehmerfeldes (2,702) brachte Anna Hinteraicher, Mathias Hahn, Michael Hamann und Michael Zanklmaier die verdiente Vizemeisterschaft. Folglich mussten sich die Rottaler allerdings erneut mit dem zweiten Platz abfinden. Betrachtet man den Teiler aus positiven und negativen Stockpunkten des ECL (1,709), dann wird deutlich, dass Viktoria Schuhbeck, Martina Drechsler, Matthias Schuhbeck, Kilian und Mike Reschberger wesentlich engere Spiele zu bestreiten hatten. Auf dem vierten Platz landete mit ausgeglichener Bilanz von 6:6 der SV Höslwang mit den Nachwuchshoffnungen Fynn Schröder, Michael Hell, Korbinian Auer und Michael Weber. Dahinter stritten sich Titelverteidiger DJK SV Pleiskirchen und EC Eintracht Aufham um den fünften und damit letzten Startplatz bei der vom TSV Gars am 14. Dezember in der Raiffeisen-Arena Waldkraiburg organisierten bayerischen Meisterschaft.

Bei 4:8-Punktgleichheit musste erneut die Stocknote eine Entscheidung herbeiführen. Hierbei hatten Uschi Zerbin, Stefan Eder, Tobias Oberbauer und Lucas Sax die Nase mit 0,908 gegenüber 0,764 vor Aufham.

Eisstock Bezirksmeisterschaft U16: 1. SV Kay 10:2 Punkte; 2. ESV Mitterskirchen 9:3, Stocknote 2,702; 3. EC Lampoding 9:3, 1,709; 4. SV Höslwang 6:6; 5. DJK SV Pleiskirchen 4:8, 0,908; 6. EC Eintracht Aufham 4:8, 0,764; 7. EC Perach 0:12. kam

Kommentare