Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Die besten vier steigen auf

Waldkraiburg – Nach diversen Pokalen und Meisterschaften startet der Eisstocksportbezirk II Süd-Ost am morgigen Samstag mit dem Ligenbetrieb in die Sommersaison.

Den Auftakt macht die Vorrunde der Bezirksoberliga Nord, deren 25 Moarschaften in der Stocksporthalle Waldkraiburg ab 7.30 Uhr die Stöcke flitzen lassen. Die Rückrunde wird am 6. Juli ebenfalls in der Industriestadt ausgespielt. Die besten vier Mannschaften steigen in die Landesliga Süd-Nord auf. Der Abstieg ist gleitend. Starterfeld: ESV Mitterskirchen II, FC Egglham II, TSV Massing, ESV Johanniskirchen, TSV Gangkofen, EC Prienbach, SV Halsbach, TSV Kirchdorf, EC Obertrennbach, SV Unterneukirchen II, ESV Wang II, ESV Waldkraiburg II, SV Haiming, TuS Mettenheim, TSV Stammham, TSV Reischach, EC Ebing, DJK SG Ramsau II, EC Holzland Arbing, FC Perach, SC Reicheneibach III, DJK SV Wittibreut, EC Triftern, SSC Nöham II und III. kam

Kommentare