Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


LANDESLIGA-AUFSTEIGER

Beim SV Bruckmühl rollt der Ball wieder

Die Fußballer des SV Bruckmühl sind in die Vorbereitung auf ihre erste Saison in der Landesliga gestartet. Den Kader mit drei Mannschaften erweitern auch zehn Spieler aus dem eigenen Nachwuchs.

Bruckmühl – Endlich rollt der Ball wieder: Am Dienstag ist der Neu-Landesligist SV Bruckmühl in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet. Dazu hatte die Abteilungsleitung des SVB alle aktiven Herrenspieler und die neu hinzugekommenen A-Jugendlichen sowie alle Neuzugänge auf der Sportanlage versammelt.

Damit man den erhöhten organisatorischen Aufwand in der Landesliga gut stemmen kann, waren die Verantwortlichen um Abteilungsleiter Michael Straßer in der Pause nicht ganz untätig und haben sich neu aufgestellt: Stephan Keller wird ab sofort als Mitglied der Abteilungsleitung als Hauptansprechpartner den kompletten Herrenbereich verantworten. Unterstützt wird er fortan von Hans Rottmüller, der zu seinem Posten als Torwarttrainer weitere Aufgaben übernimmt, sowie Charly Kunze und den scheidenden Trainer der zweiten Mannschaft, Markus Brandmair.

Drei Mannschaften im Einsatz

Keller konnte die bereits bekannten Neuzugänge sowie die zehn A-Jugendlichen, die ab sofort zum Herrenbereich gehören, begrüßen. Die sportliche Verantwortung trägt weiterhin Cheftrainer Maik Blankenhorn. Für die Betreuung der ersten Mannschaft steht ihm unverändert Marcus Weiß zur Seite. Ergänzt wird das Team durch Betreuer Markus Englbrecht und Torwarttrainer Rottmüller. Die zweite Mannschaft, die zukünftig enger mit der Ersten verzahnt sein soll, wird ab sofort von Erich Dreher und Michael Wolff trainiert und soll den Aufstieg in die A-Klasse schaffen. Für die dritte Mannschaft gilt das Ziel Aufstieg in die B-Klasse.

Durch die engere Verzahnung der ersten und zweiten Mannschaft trainiert ab sofort ein Kader von 35 bis 40 Mann und bereitet sich auf die anstehenden Aufgaben vor. Neben dem ersten Testspiel am 20. Juni gegen die SpVgg Feldmoching stehen noch acht weitere Vorbereitungsspiele auf dem Plan.re

Mehr zum Thema

Kommentare