Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


REGIONALLIGA-LIGAPOKAL

Beim Amateurfußball-Re-Start: SpVgg Bayreuth mit Sieg ins Halbfinale

Der bayerische Amateurfußball ist mit einem Spiel im Ligapokal der Regionalliga in die Saisonfortsetzung gegangen. Dabei triumphierte die SpVgg Bayreuth in Aschaffenburg mit 3:1 und ist damit einem Startplatz im DFB-Pokal einen großen Schritt nähergekommen.

München – Die SpVgg Bayreuth hat beim Re-Start im bayerischen Amateurfußball gleich einen Auswärtssieg gelandet. Der Ex-Zweitligist setzte sich im Viertelfinale des Ligapokals in der Regionalliga Bayern mit 3:1 beim SV Viktoria Aschaffenburg durch und hat sich damit gleichzeitig für das Ligapokal-Halbfinale sowie das Viertelfinale im bayerischen Toto-Pokal qualifiziert.

Inn/Salzach-Duell ums Halbfinale

Im Regionalliga-Ligapokal steht zudem der FV Illertissen dank eines Freiloses bereits im Halbfinale. Die beiden weiteren Semifinalisten werden am Dienstag, 25. Mai, in den Spielen zwischen dem VfB Eichstätt und dem FC Schweinfurt 05 sowie dem Inn/Salzach-Duell zwischen dem SV Wacker Burghausen und dem TSV Buchbach ermittelt. Der Ligapokal-Sieger wird mit einem Platz in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals belohnt.

Auch Aschaffenburg hat noch eine Chance

Darauf hat auch Viktoria Aschaffenburg noch eine Chance. Die Unterfranken spielen mit den weiteren Viertelfinal-Verlierern und dem TSV Aubstadt in der Ligapokal-Trostrunde um einen freien Platz im Toto-Pokal-Viertelfinale. Dort finden sich dann auch die Halbfinal-Verlierer und der Endspiel-Verlierer des Ligapokals ein. Auch der Toto-Pokal-Sieger bekommt einen Platz in der ersten DFB-Pokal-Hauptrunde der neuen Saison.

Regionalliga-Ligapokal, Viertelfinale: SV Viktoria Aschaffenburg – SpVgg Bayreuth 1:3 (1:1). Tore: 0:1 Edwin Schwarz (11.), 1:1 Simon Schmidt (34., Elfmeter), 1:2 Alexander Piller (63.), 1:4 Alexander Piller (86.).tn

Mehr zum Thema

Kommentare