Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Behn auf Erfolgswelle

Michelle Behnauf „Lucaja“ mit Betreuer Fabian Keller.

Schnaitsee – Zum Saisonabschluss konnte die junge Schnaitseer Reiterin Michelle Behn noch einmal einige sehr schöne Erfolge erzielen.

Damit bewies Behn ihr großes Talent. Im Zusammenwirken mit ihrem Pferd „Lucaja“ werden in Zukunft noch viele Erfolge zu verzeichnen sein.

Beim Reitturnier in Pertenstein erreichte Behn in der Dressurprüfung „Einfacher Reiterwettbewerb“ den zweiten Platz. Die errungene „Silberne Schleife“ bekam gleich einen Ehrenplatz in ihrem Schnaitseer Heim. Bei derselben Prüfung in Oberweidach eine Woche später wollte Behn ihre Leistung bestätigen. Dies gelang ihr eindrucksvoll. In einer leistungsstarken Reitergruppe belegte sie mit der Wertnote 7,5 den ersten Platz und bekam die „Goldene Schleife“ als Auszeichnung. Auch diese hängt nun in Schnaitsee. „Da haben sich die vielen Monate, die ich mit „Lucaja“ intensiv trainiert habe, ausgezahlt“, freute sich Michelle Behn. Betreut wurde die junge Reiterin von ihrem Freund Fabian Keller. „Mein Dank gilt besonders meinem Reitlehrer Thomas Kurzlechner.“ ju

Kommentare