Bayerns Beste in Oberstdorf

Fünf bayerische Eistanzpaare sind vom Bayerischen Eissport-Verband für die internationalen Bavarian Open in Oberstdorf nominiert worden.

Eines davon war Savenna Pache (EC Oberstdorf/ERC München) und Jonathan Hörmann (EC Oberstdorf/ERC Bad Aibling), das in der Kategorie Basic Novice Eistanz Rang vier belegte. Der Auftakt Open begann ziemlich aufregend. Beim Einlaufen bei der Probe-Hebung gestürzt, federte das junge Eistanzpaar zusammen mit Bruni Skotnický, Eistanztrainerin in Oberstdorf, die äußeren Rahmenbedingungen ab. Savenna Pache/Jonathan Hörmann zeigten eine erfrischende Kür auf die Musik „Skeleton“ von Drehz und erreichten bei ihrem ersten gemeinsamen internationalen Einsatz den vierten Platz. Zugleich sind sie als bayerische Sieger in Basic Novice geehrt worden.

Kommentare