Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


FUßBALL

Bayernliga-Stenogramm

Der TSV Wasserburg nimmt Anlauf auf die Tabellenspitze der Fußball-Bayernliga Süd: Am Mittwochabend setzte sich die Mannschaft von Trainer Niki Wiedmann mit 3:2 gegen den bisherigen Spitzenreiter Hankofen-Hailing durch und ist jetzt die einzige Mannschaft der Liga, die noch eine blütenreine Weste hat.

Die Wasserburger haben erst drei Spiele absolviert, während die Konkurrenten Türkspor Augsburg und Hankofen-Hailing, die auch bei neun Punkten stehen, bereits vier Begegnungen ausgetragen haben. Erst zwei gewertete Spiele – die abgebrochene Partie in Garching wird am 8. September nachgeholt – hat der SV Kirchanschöring zu Buche stehen, aus denen das Team von Trainer Mario Demmelbauer immerhin vier Punkte geholt hat.

TSV Wasserburg – SpVgg Hankofen-Hailing 3:2 (1:0). Tore: 1:0 Leon Simeth (25.), 1:1 Andreas Wagner (54.), 1:2 Tobias Lermer (67., Foulelfmeter); 2:2 Marko Dukic (85.), 3:2 Marko Dukic (86.); Schiedsrichter: Hendrik Hufnagel (SV Lenzfried); Zuschauer 400.

TSV Schwaben Augsburg – SV Kirchanschöring 1:1 (0:1). Tore: 0:1 Manuel Omelanowsky (28., Foulelfmeter) 1:1 Bastian Kurz (69.); Schiedsrichter: Michael Krug (SB Versbach); Zuschauer: 100; Besonderheit: Rot gegen Kirchanschörings Anton Peter (68.) wegen einer Notbremse; Kirchanschörings Torhüter Egon Weber pariert Foulelfmeter von Maximilian Heiß (44.).

Türkspor Augsburg – TSV Kottern 3:1 (2:1). Tore: 1:0 Fatih Baydemir (26.), 1:1 Achim Speiser (29., Foulelfmeter), 2:1 Halili Bursa (45. + 2), 3:1 Emre Arik (90. + 2); Schiedsrichter: Tobias Spindler (SV Ostermünchen); Zuschauer: 100.

SV Donaustauf – FC Gundelfingen 5:1 (2:1). Tore: 0:1 Julian Elze (25.), 1:1 Florian Folger (27.), 2:1 Mario Baldauf (40.), 3:1 Fabian Vogl (60.), 4:1 Kenan Muslimovic (63.), 5:1 Florian Folger (81.); Schiedsrichter: Michael Freund (SV Perlesreut); Zuschauer: 275; Besonderheit: Rot gegen Gundelfingens Julian Elze (30.) wegen einer Notbremse.

TSV Schwabmünchen – SV Pullach 3:0 (1:0). Tore: 1:0 Tim Uhde (11.), 2:0 Matej Rados (84.), 3:0 Luis Schäffler (90. + 4); Schiedsrichter: Elias Wörz (TSV Friesenried); Zuschauer: 200.

FC Deisenhofen – TSV 1860 München II 0:1 (0:1) . Tor: 0:1 Timo Spennesberger (5.); Schiedsrichter: Michael Hofbauer (TSV Bernau); Zuschauer: 250; Besonderheit: Gelb-Rot gegen Johann Ngounou Djayo (45.)

FC Ingolstadt 04 II – TSV Landsberg 0:0. Tore: Fehlanzeige; Schiedsrichter: Philipp Götz (SC Ettmannsdorf); Zuschauer: 150; Besonderheit: Gelb-Rot gegen Landsbergs Michael Hutterer (88.).

VfB Hallbergmoos – TSV 1865 Dachau 2:5 (2:3). Tore: 1:0 Philipp Beetz (6.), 1:1 Fabian Lamotte (9.), 1:2 Daniel Leugner (14.), 2:2 Andreas Kostorz (22.), 2:3 Nickoy Ricter (44.), 2:4 Mario Maric (74.), 2:5 Nickoy Ricter (82.); Schiedsrichter: Maximilian Alkofer (TSV Siegenburg); Zuschauer: 270.

FC Ismaning – VfR Garching 1:1 (0:1). Tore: 0:1 Martin Schön (38.), 1:1 Angelo Hauk (52.); Schiedsrichter: Simon Schreiner (DJK-SF Reichenberg); Zuschauer: 250.mb

Kommentare