TISCHTENNIS

Bayern landet auf dem zweiten Platz

Das Sichtungsturnier des Deutschen Tischtennis-Bundes (ehemals Future-Cup) im rheinland-pfälzischen Nassau, an dem insgesamt 18 Landesverbände der Altersklassen U12 teilnahmen, brachte für das bayerische Mädchenteam einen hervorragenden zweiten Platz ein.

Großen Anteil daran hatte Katharina Mayer vom SV-DJK Kolbermoor.

Die Bayernauswahl landete in der Vorrunde einen 5:0-Sieg gegen Brandenburg und einen 4:1-Erfolg gegen Thüringen. Hier brachte der Punkt zum 3:1 durch Mayer die Vorentscheidung. Durch die beiden Kantersiege konnte man die 2:3-Niederlage verschmerzen, weil man schon im Viertelfinale stand. In diesem setzte man sich gegen Niedersachsen mit 4:1 durch, wobei das Kolbermoorer Talent für die 2:1-Führung zuständig war. Im Halbfinale bezwang man das Saarland mit 3:2 und fand sich im Endspiel gegen die favorisierten Hessinnen wieder. Hier musste man eine 1:4-Niederlage hinnehmen. Katharina Mayer spielte sehr konstant mit einer 3:3-Einzelbilanz. eg

Kommentare