Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


JFG FC Bavaria Isengau Landkreismeister der C-Junioren

Die C-Junioren der JFG FC Bavaria Isengau gewannen im Siebenmeterschießen die Landkreismeisterschaften in der Sporthalle in Mühldorf; oben: Trainer Werner Fleißner, Tobias Duxner, Arlind Osmanaj, Samuel Muchingile, Hansi Müller, Co-Trainer Martin Fleißner, Günther Knoblauch; unten: Timo Budig, David Fleißner, Luca Burisch, Kevin Gaus.  re
+
Die C-Junioren der JFG FC Bavaria Isengau gewannen im Siebenmeterschießen die Landkreismeisterschaften in der Sporthalle in Mühldorf; oben: Trainer Werner Fleißner, Tobias Duxner, Arlind Osmanaj, Samuel Muchingile, Hansi Müller, Co-Trainer Martin Fleißner, Günther Knoblauch; unten: Timo Budig, David Fleißner, Luca Burisch, Kevin Gaus. re

Mühldorf. – Vor gut gefüllten Rängen in der Sporthalle an der Europastraße erkämpften sich die C-Junioren der JFG FC Bavaria Isengau mit ihren Trainern Werner und Martin Fleißner im Endspiel gegen den FC Mühldorf den Titel des Landkreismeisters.

Bei dieser Endrunde traten neun Mannschaften des Landkreises gegeneinander an. Nach einer spannenden Vorrunde qualifizierten sich die SG Kraiburg-Taufkirchen und die JFG FC Bavaria Isengau direkt für das Halbfinale. Mit einem 2:0 gegen die JFG FC Bavaria Isengau II erreichte auch der TSV Buchbach das Halbfinale. Mit einem 5:0 gegen den TSV Ampfing spielte sich der FC Mühldorf als vierter Verein ins Halbfinale.

Mit einem hart erkämpften 2:1 gegen die SG Kraiburg-Taufkirchen gewann der FC Mühldorf das erste Halbfinale. Leon Gaisbauer hatte zwar die SG Kraiburg-Taufkirchen in Führung gebracht, doch der FC Mühldorf drehte durch Tore von Matti Ameri und Paul Meyer das Spiel. Im zweiten Halbfinale trafen die JFG FC Bavaria Isengau und der TSV Buchbach aufeinander. Nach der regulären Spielzeit stand es durch Tore von Julian Rabenseifner (Buchbach) und Tobias Duxner (Isengau) 1:1, sodass ein Siebenmeterschießen entscheiden musste. Mit 5:4 setzte sich die JFG FC Bavaria Isengau durch.

Im Spiel um Platz drei behielt die SG Kraiburg-Taufkirchen durch Tore von Luke Bokelmann, Julian Kinzner und Leon Gaisbauer mit 3:0 gegen den TSV Buchbach die Oberhand. Im Endspiel standen sich die JFG Bavaria Isengau und der FC Mühldorf gegenüber. Vor vielen begeisterten Zuschauern entwickelte sich ein kampfbetontes und spielerisch gutes Finale. Elias Vitzthum brachte den FC Mühldorf zwar in Führung, aber Timo Budig konnte kurz vor Schluss ausgleichen, sodass wieder ein Siebenmeterschießen entscheiden musste. Das Team der JFG FC Bavaria Isengau konnte sich durch eine starke Abwehrleistung von TW Luca Burisch mit 3:1 durchsetzen.

Damit wurden die C-Junioren der JFG FC Bavaria Isengau Landkreismeister vor dem FC Mühldorf. Die SG Kraiburg-Taufkirchen, der TSV Buchbach, JFG FC Bavaria Isengau II, TSV Ampfing, SV 66 Oberbergkirchen, SG Reichertsheim-Ramsau-Rechtmehring und die SG Polling-Tüßling belegten die Plätze drei bis neun.

Günther Knoblauch, als Vertreter des Landkreises, lobte die vielen Helfer des FC Mühldorf und freute sich über die sportlichen Leistungen. Bei der anschließenden Siegerehrung erhielten alle Teams ein Erinnerungsgeschenk und Günther Knoblauch überreichte den Wanderpokal des Landkreismeisters an die JFG FC Bavaria Isengau.

Kommentare