Eva Balduzzi beim Alpenpokal Vizemeisterin

Eva Balduzzi wurde Vizemeisterin in der Mannschaftswertung. Kreitmeier

Eva Balduzzi vom SV Pang konnte sich nach einem Sichtungslaufen einen der begehrten Startplätze für das Team Bayern beim Alpenpokal im Eiskunstlaufen sichern.

Bei diesem internationalen Wettbewerb messen sich Spitzensportler aus der Schweiz, Südtirol, Trentino, Tirol und Bayern.

Eva Balduzzi ging dabei erstmalig in der Kategorie Mädchen U15 an den Start. Nach einem festlichen Fahneneinzug der Offiziellen und Sportler ging es zur Darbietung der Programme. Sie zeigte bei ihrer neuen Kür, auf die Musik von Michael Bublé „Feeling Good“, Nerven. Nach einem Sturz beim ersten Dreifachsprung konnte sie anschließend bei weiteren Elementen dennoch Aufwertungen der Preisrichter erhalten. Eva Balduzzi, die dreimal wöchentlich am Landesleistungsstützpunkt in Regensburg gefördert wird, musste sich am Ende mit dem 12. Platz zufriedengeben. Trotzdem war die Freude über den 2. Platz in der Mannschaftswertung für das „Team Bayern“ groß. Der Wanderpokal ging in diesem Jahr in die Schweiz, wo wie in Bayern, sehr gute Nachwuchsarbeit geleistet wird.

Kommentare