Bärenstarke Traunsteiner Ringer

Bärenstarke Traunsteiner Ringerbei den bayerischen Meisterschaften. Von links die Medaillengewinner Andreas Dik, Valentino Prelic und Justin Flemmer.

Traunstein/Bindlach – Bärenstarke Leistung der jungen Traunsteiner Ringer bei den bayerischen Meisterschaften im freien Stil, die am Wochenende in Bindlach stattfanden.

Mit Justin Flemmer (44 kg, B-Jugend) und Valentino Prelic (57 kg, B-Jugend) sicherten sich mit ausgezeichneten Leistungen Gold, Andreas Dik (74 kg, Junioren) Silber. Flemmer marschierte mit zwei Schultersiegen und einem Sieg mit technischer Überlegenheit ins Überkreuzfinale. Nach anschließenden Finalsiegen gegen seine Kontrahenten aus Unterföhring und Oberölsbach stand der erste Platz angeschrieben. Herausragend dabei seine Punktebilanz von 33:2 Punkten. Flemmer wurde als „technisch bester Ringer“ des Turniers ausgezeichnet und bestätigte seine außergewöhnliche Entwicklung, die er schon in der letztjährigen Mannschaftssaison gezeigt hatte. Prelic stand ihm in nichts nach: Nach seinem Titel im klassischen Stil folgte nun der Sieg im Freistil. Imponierend dabei, dass er seine beiden Gegner aus Bindlach, Schonungen und Burghausen allesamt aufs Blatt legte und verdienter bayerischer Meister wurde. Dik zeigte sich im ungeliebten freien Stil hoch motiviert und setzte sich gegen seine Kontrahenten aus Unterdürrbach und Westendorf durch. Nach einer Niederlage gegen den späteren Meister aus Lichtenfels blieben ein guter zweiter Platz und Silber in der Endabrechnung für ihn. Etwas unter den Erwartungen und ihren ringerischen Möglichkeiten blieben Leonard Lukyanets (Kadetten, 55 kg) der Siebter wurde und Daniel Flemmer (Kadetten, 60 kg) mit einem neuten Platz.

TVT-Chefcoach Petar Stefanov zeigte sich zufrieden mit dem Gesamtergebnis: „Ich bin mit den gezeigten Leistungen bis auf wenige Ausnahmen hoch zufrieden. Natürlich freuen mich die Meistertitel und Medaillen ganz besonders.“

Kommentare