Bacher-Cup mit acht Wettbewerben

Mia Volkelt vom SC Rosenheim, die letztjährige U11-Jahrgangssiegerin, wird nur schwer zu schlagen sein. Schmid

Raubling – Der Bacher-Cup des Skiverbandes Inngau für die Schüler der Jahrgänge 2008/09 geht heuer mit acht Wettbewerben in die neue Saison.

Neben je einem Fitness- und Technikbewerb zählen sechs Skirennen zur Cup-Gesamtwertung, davon zwei im Inngau angesetzte Kids-Cross des DSV.

Mit dem Konditionswettkampf der ARGE aus ASV Großholzhausen und TuS Raubling Mitte September und einem Technikwettbewerb, durchgeführt Anfang Dezember vom SV Inngau auf der Resterhöhe, wurden bereits zwei zum Bacher-Cup zählende Veranstaltungen ausgetragen (wir berichteten). Im Januar stehen dann gleich fünf Rennen auf dem Programm, und zwar zwei Riesenslaloms, die der SV Inngau wieder selbst veranstalten wird, ein Slalom des WSV Oberaudorf und die beiden DSV-Kids-Cross, die der SC Aising-Pang am 25./26. Januar in Reith im Alpbachtal austrägt. Letztere sind auch DSC-U12-Qualifikationsrennen der Region 5 Bayerwald/Chiemgau/Inngau/Bayern Nord. Ende Februar steht dann mit einem Parallelwettbewerb der ARGE Großholzhausen/Raubling das letzte zum Bacher-Cup zählende Rennen auf dem Programm. Abgeschlossen wird die SVI-Skisaison beim Inngau-Finale am 1. März mit einem Parallel-Slalom in der Wildschönau, der nur bei Punktegleichstand zur Bacher-Wertung herangezogen wird.

Zusätzlich zu diesen Inngau-Rennen stehen für die Bacher-Kids am 8./9. Februar im Bayerwald zwei weitere DSC-U12-Qualifikationsrennen der Region 5 auf dem Programm. Das DSC-U12-Finale wird dann vom 6. bis 8. März in Unterjoch im Allgäu ausgetragen. Den jeweils besten Mädchen und Buben des Finales winkt eine Einladung zum Felix-Neureuther- Trainingscamp. sc

Kommentare