FUßBALL

Babenshams Trainer Wagenspöck hört auf

Bereits drei Wochen vor Ende der Herbstrunde der Fußball-Kreisklasse 2 hat Trainer Leo Wagenspöck beim TSV Babensham seinen Rücktritt zur Winterpause bekanntgegeben.

In der Ansprache an die Mannschaften nannte Wagenspöck private Gründe, die ihn zu dieser Entscheidung zwangen. Erst im Sommer hatte er die Mannschaft von Christian Brack übernommen. Im Laufe der Herbstrunde konnte man die Handschrift von Wagenspöck immer besser erkennen und so entwickelte sich die junge Mannschaft um Kapitän Edl König stetig weiter. Die Abteilungsleitung um Sepp Hintermayr und Tobias Oberlinner war in die Entscheidung eingebunden: „Wir akzeptieren und respektieren diesen Schritt und danken Leo für alles“, so Hintermayr. hl

Kommentare