Auszeichnung für Waldkraiburgs Leon Decker

Leon Decker wurde „Rookie des Jahres“ in der Eishockey-Bayernliga. EHC

Dass die Arbeit rund um das Waldkraiburger Eishockey auch in den warmen Monaten nicht stillsteht, das ist nur logisch. Da kann auch eine Pandemie nichts daran ändern.

Waldkraiburg– So starteten die Löwen eine Trikotversteigerung die nicht nur bei den vielen privaten Fans, sondern auch bei Sponsoren und Gönnern des Vereins gut ankam. Letztlich kam ein Gesamterlös von knapp 4000 Euro, der bis auf zwei Ausnahmen nur durch die Versteigerung der Heimtrikots erzielt wurde, zusammen.

Nachdem Verteidiger Mathias Jeske bereits Anfang April in das Bayernliga- „Team der Saison“ gewählt wurde, ist nun Leon Decker zum „Rookie des Jahres“ ernannt worden. Ein „Rookie“ ist ein Spieler, welcher die erste volle Saison im Seniorenbereich gespielt hat – und das hat der mittlerweile 18-jährige Stürmer in der abgelaufenen Saison sehr erfolgreich gemacht. Decker selbst freut sich über die Auszeichnung und sieht sich selbst nun in der Verantwortung, dieser auch in kommenden Spielzeiten gerecht zu werden. „Ich möchte mich bei meinen Trainern und meinen Mannschaftskameraden zu bedanken, ohne die diese Saison so für mich nicht möglich gewesen wäre“, so Decker. Auch Präsident Wolfgang Klose ist hocherfreut: „Zum einen freue ich mich natürlich für Leon, zum anderen zeigt es auch, dass in der Waldkraiburger Nachwuchsarbeit vieles richtig gemacht wird.“ aha

Kommentare